Videochat: „mGuard eVA fungiert dank TenAsys eVM als robuste Embedded Firewall“

Videochat: „mGuard eVA fungiert dank TenAsys eVM als robuste Embedded Firewall“

Während der Embedded World 2015 habe ich dieses Videointerview mit Dr. Lutz Jänicke von Innominate Security Technologies geführt. Darin spricht er über mGuard eVA, eine virtualisierte, rein software-basierte Firewall-Appliance, die vorwiegend auf Embedded Systemen im industriellen Umfeld zum Einsatz kommen soll.

Das Besondere an mGuard eVA ist die Fähigkeit, völlig entkoppelt von einer Windows-Umgebung, aber auf demselben Rechner, als vollwertige Software-Firewall zu fungieren. Windows ist dabei nur über ein virtuelles Ethernet-Interface mit der Firewall verbunden. Damit schützt mGuard eVA ein Windows-System vor möglichen Angreifern und Angriffen wie DDos-Attacken (Distributed Denial of Service), genauso wie es ein vorgeschaltetes Hardware-Device leistet.

Weitere Optionen ergeben sich im Zusammenspiel mit INtime v6, das mit seiner neuen virtuellen Ethernet-Schicht die transparente IP-basierte Kommunikation zwischen allen laufenden Gastsystemen des Gesamtsystems erlaubt

Und den Rest erzählt Lutz Jänicke am besten selbst. Na dann: Film ab!

Disclaimer: Dieser Blogbeitrag ist im Auftrag und in Zusammenarbeit mit der Firma TenAsys entstanden.

Published by Michael Hülskötter

Ich bin Blogger, IT-Journalist, (Buch-)Autor, Videotrainer, Content Manager - und das alles in einer Person. Ich gehöre seit 1999 der schreibenden Zunft an, und es macht mir immer noch sehr viel Spaß. Lebe seit 1977 in München und habe drei wundervolle Kinder.

%d Bloggern gefällt das: