Videoblog: „‚ Enhanced Availability Cluster‘ sind für KMUs konzipiert“

geschätzter Leseaufwand: 2 Minuten

Hochverfügbare Storage-Appliances von IBM für kleinere und mittlere Unternehmen, gibt es die denn? Ja, sagt Marcel Klotz. Und was es sonst noch zu dem Thema von IBM gibt, verrät er ebenfalls in diesem Video. 

Hochverfügbare Storage-Systeme sind bei IBM ein ganz heißes Thema, schließlich verlangen das die Kunden seit vielen Jahren. Die Lösung, die zu diesem Zwecke eingesetzt werden kann, nennt sich IBM SVC Stretched Cluster (PDF). Dabei handelt es sich um einen kompletten Ansatz, bestehend aus (SAN) Volume Controllern.

Eine Ebene darunter befindet sich die Backend-Umgebung, wozu beliebige Storage-Komponenten zählen können. Also zum Beispiel ein IBM Storwize V5000E, aber auch Storage-Appliances von anderen Herstellern, die virtuell in das Speichernetzwerk eingebunden werden können. Auf diese Art und Weise lassen sich Storage-Komponenten synchron spiegeln, womit im Falle eines Ausfalls eine Fail-Over-Umgebung zur Verfügung steht.

Ergänzt wird das Ganze von IBM HyperSwap, der ähnlich wie IBM SVC Stretched Cluster funktioniert, allerdings ohne die passenden SAN Volume Controller. Damit lässt sich eine controller-lose Storwize-Umgebung mithilfe von HyperSwap aufbauen.

IBM adressiert block-basierte Anwendungen mit IBM SVC Stretched Cluster

Sieht man sich die Anwendungen näher an, die sich mit IBM Stretched Cluster-Lösungen realisieren lassen, landet man ganz schnell bei blockprotokoll-basierten Applikationen. Dies erlaubt einen breitgefächerten Einsatzbereich, wozu auf jeden Fall SAP HANA und andere prozessbasierte Anwendungen zählen.

Mit „Enhanced Availability Cluster“ realisieren kleinere Firmen hochverfügbare Storage-Umgebungen

Auch kleinere Unternehmen suchen zunehmend nach leistungsfähigen und bezahlbaren Hochverfügbarkeitssystemen. Für diese Zielgruppe hat IBM eine Lösung neu im Portfolio, die sich Enhanced Availability Cluster nennt. Dabei handelt es sich um eine Appliance, die nach dem Prinzip des IBM SVC Strechted Cluster funktioniert. Damit ist diese Appliance eine Einsteigerlösung, die hochverfügbare Storage-Umgebungen für kleinere Budgets ermöglicht.

Das komplette Video mit Marcel Klotz

Disclaimer: Für das Erstellen des Video(blogbeitrags) hat mich die Firma IBM beauftragt. Bei der Ausgestaltung der Inhalte hatte ich nahezu freie Hand.

Weitere Videointerviews zum Thema IBM Storage

Videoblog: „Die IBM KI-Referenzarchitektur stellt eine perfekte Grundlage dar“