TenAsys auf der Embedded World 2018 - Tiefgehende Gespräche am TenAsys-Stand in Halle 4

TenAsys auf der Embedded World 2018: Standimpressionen

So sitze ich hier wieder einmal für meinen lieben Kunden TenAsys und halte mit meiner Kamera all das fest, was hier stattfindet. Dazu gehören zum einen die Techdemos, die am Stand präsentiert werden, aber auch die Partner, die sich hier ebenfalls anlässlich der Embedded World eingefunden haben.

Weil wir ein paar Impressionen „nach Hause“ zu schicken möchten, folgen an dieser Stelle ein paar Bilder, die zeigen sollen, was hier am TenAsys-Stand 380 in Halle 4 zu sehen ist.

TenAsys auf der Embedded World 2018 - TenAsys' Realtime-OS kommt in drei Ausprägungen daher- INtime for Windows, INtime RTOS und eVM for Windows

TenAsys‘ Realtime-OS kommt in drei Ausprägungen daher- INtime for Windows, INtime RTOS und eVM for Windows

TenAsys auf der Embedded World 2018 - Mit dem INtime Software Development Kit steht die bekannte Visual Studio-nahe Entwicklungsumgebung für Real-Time-App-Programmierung zur Verfügung

Mit dem INtime Software Development Kit steht die bekannte Visual Studio-nahe Entwicklungsumgebung für die Real-Time-App-Programmierung zur Verfügung

TenAsys auf der Embedded World 2018 - COPA-DATA, koenig-pa und TenAsys bringen die PLC open-Entwicklung voran

COPA-DATA, koenig-pa und TenAsys bringen die PLC open-basierte Entwicklung voran

TenAsys auf der Embedded World 2018 - TenAsys Mitgliedschaften in der OPC Foundation und Co.

TenAsys Mitgliedschaft in der OPC Foundation und Co.

TenAsys auf der Embedded World 2018 - Tiefgehende Gespräche am TenAsys-Stand in Halle 4

Tiefgehende Gespräche am TenAsys-Stand in Halle 4

Disclaimer: Die Fa. TenAsys Europe GmbH hat mich für die Embedded World als (Video-)Blogger engagiert.

Gerhard Spiegel von koenig-pa

Videochat: „TenAsys und koenig-pa ermöglichen kompakte Industrie-PCs“

Auf der SPS IPC Drives habe ich dieses Videointerview mit Gerhard Spiegel geführt. Er ist bei der koenig-pa GmbH verantwortlich für Marketing und Vertrieb. Unser Gespräch handelte zum einen von den Produkten, die koenig-pa auf der Messe in Nürnberg zeigte. Das waren KPA EtherCAT Master, KPA EtherCAT Slave und KPA EtherCAT Studio, also das komplette EtherCAT-Portfolio. Zum anderen verriet er mir, welche Vorteile INtime 6 in Kombination mit den Produkten und Lösungen von koenig-pa bietet.

koenig-pa bietet ein komplettes EtherCAT-Portfolio

Mit ihrem EtherCAT Master stellt koenig-pa einen vollumfänglichen EtherCAT-Stack für INtime zur Verfügung. Mit KPA EtherCAT Studio lassen sich EtherCAT basierte Netzwerke konfigurieren und diagnostizieren, und mit KPA EtherCAT Motion können Mehrfachssysteme gemäß PLC Open über eine „C“-Schnittstelle (API) gesteuert werden.

Im weiteren Verlauf des Videointerviews spricht Spiegel über die neuen Features der Embedded Virtualisierungslösung INtime 6 von TenAsys, die kurz vor der SPS IPC Drives veröffentlicht wurde. Mit diesem Major Update lassen sich mithilfe kostengünstiger PC-Systeme EtherCAT-Netzwerken komfortabel verwalten und einrichten, die beispielsweise einzelne Kerne des Intel Atom Prozessors nutzen. Dies ermöglicht lüfterlose Rechner, was vor allem in industriellen IT-Umgebungen von großem Vorteil ist.

INtime 6 ermöglicht Industrie-PCs mit mehreren EtherCAT-Master-Instanzen

Auch ist Gerhard Spiegel von der Möglichkeit sehr angetan, die vorhandenen CPU-Kerne innerhalb einer mit INtime 6 virtualisierten PC-Plattform mithilfe von virtuellen Ethernet-Adaptern direkt zu adressieren. Hierfür erhält jeder Prozessorkern seine eigene IP-Adresse, womit das System trotz seiner „abgeschotteten“ Bereiche ohne Einschränkungen über TCP/IP kommunizieren kann.

Das bedeutet, dass je eine KPA EtherCAT Master-Instanz auf einem der Prozessorkerne laufen kann, wobei jeder Kern von intern als auch von extern vollkommen transparent erreichbar ist. Somit kann zum Beispiel jede EtherCAT-Instanz mithilfe des Konfigurationstools KPA EtherCAT Studio individuell adressiert und verwaltet werden.

koenig-pa EtherCAT-Lösungen und TenAsys INtime im Zusammenspiel

So funktioniert das Zusammenspiel von koenig-pa EtherCAT-Lösungen und der Embedded Virtualisierungssoftware INtime von TenAsys

INtime und koenig-pa sorgen für platzsparende und lüfterlose Industrierechner

Diese neuen Möglichkeiten werden laut Gerhard Spiegel vor allem für Kunden interessant sein, die bei der Beschaffung neuer Hardware kostenbewusst vorgehen und darüber hinaus auf einem einzigen System mehrere Anwendungen nutzen wollen, die EtherCAT-Verbindungen erfordern. Und die aufgrund limitierter Stellflächen platzsparende Standard-PCs gegenüber großen Rechnern bevorzugen.

httpss://www.youtube.com/watch?v=tnhUQgOa7Dw

Disclaimer: Dieser Blogbeitrag ist im Auftrag und in Zusammenarbeit mit der Firma TenAsys entstanden.