TenAsys auf der Embedded World 2018 - Tiefgehende Gespräche am TenAsys-Stand in Halle 4

TenAsys auf der Embedded World 2018: Standimpressionen

So sitze ich hier wieder einmal für meinen lieben Kunden TenAsys und halte mit meiner Kamera all das fest, was hier stattfindet. Dazu gehören zum einen die Techdemos, die am Stand präsentiert werden, aber auch die Partner, die sich hier ebenfalls anlässlich der Embedded World eingefunden haben.

Weil wir ein paar Impressionen „nach Hause“ zu schicken möchten, folgen an dieser Stelle ein paar Bilder, die zeigen sollen, was hier am TenAsys-Stand 380 in Halle 4 zu sehen ist.

TenAsys auf der Embedded World 2018 - TenAsys' Realtime-OS kommt in drei Ausprägungen daher- INtime for Windows, INtime RTOS und eVM for Windows

TenAsys‘ Realtime-OS kommt in drei Ausprägungen daher- INtime for Windows, INtime RTOS und eVM for Windows

TenAsys auf der Embedded World 2018 - Mit dem INtime Software Development Kit steht die bekannte Visual Studio-nahe Entwicklungsumgebung für Real-Time-App-Programmierung zur Verfügung

Mit dem INtime Software Development Kit steht die bekannte Visual Studio-nahe Entwicklungsumgebung für die Real-Time-App-Programmierung zur Verfügung

TenAsys auf der Embedded World 2018 - COPA-DATA, koenig-pa und TenAsys bringen die PLC open-Entwicklung voran

COPA-DATA, koenig-pa und TenAsys bringen die PLC open-basierte Entwicklung voran

TenAsys auf der Embedded World 2018 - TenAsys Mitgliedschaften in der OPC Foundation und Co.

TenAsys Mitgliedschaft in der OPC Foundation und Co.

TenAsys auf der Embedded World 2018 - Tiefgehende Gespräche am TenAsys-Stand in Halle 4

Tiefgehende Gespräche am TenAsys-Stand in Halle 4

Disclaimer: Die Fa. TenAsys Europe GmbH hat mich für die Embedded World als (Video-)Blogger engagiert.

TenAsys-Videoimpressionen von der Embedded World 2017

Letzte Woche war ich gemeinsam mit meinem werten Kunden TenAsys zum dritten Mal in Folge auf der Embedded World in Nürnberg. Dort habe ich das folgende Video gedreht und zusammengeschnitten. Damit all die Zuhause gebliebenen ein paar Eindrücke davon bekommen, was TenAsys in Halle 4 gezeigt hat.

Darüber hinaus haben wir ein Videointerview mit den Software-Experten von Intel zum Thema Intel VTune Amplifier geführt. Und wurden selbst auch interviewed. Das wird hier alles noch zu sehen sein. Also, Augen auf!

Disclaimer: Dieser Beitrag ist im Auftrag der Firma TenAsys Europe GmbH entstanden.

 

 

TenAsys-Stand-kurz-vor-Beginn-des-ersten-Messetages

TenAsys auf der SPS IPC Drives 2016: Embedded RTOS und mehr [Upd]

Update: Mittlerweile habe ich ein kleines Impressionenvideo vom TenAsys-Stand gedreht. Viel Spaß dabei.

Hier stehe ich also zum dritten Mal in Folge auf dem TenAsys-Stand #595 in Halle 7, um meinen werten Kunden in Sachen PR und Videomarketing zu unterstützen. Hierfür haben wir uns eine ganze Menge vorgenommen an den nächsten drei Tagen.

Kollegen von Markt & Technik, Elektronik Design und Co. kommen auf ein Pressegespräch vorbei, um von Kim Hartman und seiner Crew die neuesten Infos in Sachen TenAsys Software Plattform abzugreifen. Ein Highlight dürfte die erst kürzlich veröffentlichte Version des Echtzeitbetriebssystems INtime Distributed RTOS und Intime für Windows sein.

intime-6-2-highlight

Das Besondere an der Version 6.2: Jedem Systemprozess kann bis zu 4 Gigabyte physikalischer Speicher zugewiesen werden. Und das völlig unabhängig von der Anzahl der Prozesse und der Prozessorkerne auf dem jeweiligen Rechnersystem.

Darüber hinaus sind zahlreiche Technologiedemos auf dem TenAsys-Stand zu sehen, mit deren Hilfe die gesamte Bandbreite der TenAsys Software Plattform gezeigt werden kann.

Dazu gehört beispielsweise eine CNC-basierte Maschine namens Cobra4, die der TenAsys-Partner NCT für seinen Kunden Pi dental konzipiert und gebaut hat. Aber auch der CNC-Controller NCT 204 ist auf dem Stand #595 in Halle 7 zu bewundern. Beide Lösungen basieren auf INtime für Windows.

https://youtu.be/kmpFh_9tWPc

Darüber hinaus ist die ISG aus Stuttgart wieder vertreten. Ihre Demo ist ein hochkomplexes Gebilde, das das Thema Motion Control abbildet. Mit von der Partie ist neben ISG auch Bosch Rexroth und der Sercos SoftMaster in Verbindung mit dem Intel I210 Ethernetcontroller.

isg-boschrexroth-sercos-softmaster-demo-am-tenasys-stand

Interessant ist aber auch eine RT Lua-Techdemo des Kollegen Robert Bühlmann von Profimatics. Er zeigt den Einsatz einer CANopen-basierten Applikation, mit der sich über das Internet industrielle Maschinen und ähnliches steuern lassen. Internet of Things ist an dieser Stelle das Stichwort.

rt-lua-basierte-canopen-demo-von-profimatics

Alles in allem also viele gute Gründe, dem TenAsys-Stand in Halle 7 einen Besuch abzustatten. Sie werden es nicht bereuen. Außerdem werde ich mit meiner Videokamera bewegte Bilder aufzeichnen und hier veröffentlichen.