Liveblogging von der EIC 2021 [Update]

geschätzter Leseaufwand: 2 Minuten

[Update VII] Miker Kiser (SailPoint) über Identity-Security

[Update VI] Christopher Schütze über „Zero Trust“

[Update V] Christopher Schütze über die Schwerpunkte der EIC2021

Mit Christopher Schütze der KuppingerCole Analysts AG habe ich über die Schwerpunkte der #EIC2021 gesprochen. Herausgekommen ist dieses einminütige Video, in denen er die Kernthemen kurz und prägnant zusammenfasst.

[Update IV] Christopher Schütze über das Hybrid-Format der EIC2021

Warum findet denn die #eic2021 im Hybrid-Format statt und wie kommt das bei den Teilnehmenden an? Darüber habe ich mit Christopher Schütze von KuppingerCole Analysts gesprochen.

[Update III] Joseph Carson (Thycotic) über Zero Trust

Wenn ich schon das Vergnügen habe, Joseph Carson auf der EIC nach gut zweieinhalb Jahren wieder einmal treffen zu dürfen, wollte ich natürlich gerne hören, wie er das Thema Zero Trust bewertet, das gerade die ganz große Runde macht.

[Update II] Yubico auf der EIC2021

Ganz frisch auf LinkedIn: Ein Videostatement von Alexander Koch von Yubico zur #eic2021.

[Update I] SailPoint sorgt für sicherere Cloud-Umgebungen

Mit dem Identity-Spezialisten SailPoint darf ich am frühen Abend ein Videointerview führen. Darin wird mir Mike Kiser verraten, wie sein Unternehmen unter anderem für mehr Sicherheit in Cloud-Umgebungen sorgt. Und wie das Thema Künstliche Intelligenz hierbei eine wichtige Rolle spielt. Und klar, es geht auch um eins meiner Lieblingsthemen: „Zero Trust“.

Hier bin ich also, im Infinity Hotel zu Unterschleißheim, um die dort stattfindende European Identity & Cloud Conference 2021 ein wenig mit Tweets, LinkedIn-Posts und diesem fortschreitenden Blogpost zu begleiten. Zumindest an diesem heutigen Dienstag. Bin gespannt, was dieser Tag für mich und alle Anwesenden (ob hier präsent oder virtuell über den Globus verteilt) bringt.

CyberArk: Zero Trust verhilft zu mehr Sicherheit

Die erste Session, der ich beiwohnen durfte, hielt schon einmal ein spannendes Thema parat: Zero Trust. Oder: Wie Unternehmen für noch mehr Sicherheit sorgen können, indem sie sich klar machen, dass jede:r Anwender:in und jedes Gerät eine latente Gefahr darstellen, da sie ausspioniert, sabotiert oder sonst was werden können.

Empfehlung >>  Wie "Zero Trust" helfen kann, mögliche Einfalltore zu identifizieren und abzusichern

In seinem Talk zeigte Yuval Moss von CyberArk sehr anschaulich und lehrreich, wie die Sicherheitslandschaft neu bewertet werden muss, wie Zero Trust dabei ins Spiel kommt und was sein Unternehmen dazu beiträgt (Spoiler: Kostenlose Software-Tools!).

Empfehlung >>  Videoblog: "Mithilfe der KI schaffen wir die Kennwörter ab"

Stay here for more to come…

Disclaimer: Für die Berichterstattung der EIC2021 hat mich KuppingerCole beauftragt. Bei der Ausgestaltung und der Wahl der Themen hatte ich nahezu freie Hand.