Hurry up, Mac-Entwickler: Macoun-Anmeldung nur noch zwei Wochen lang möglich

geschätzter Leseaufwand: 1 Minute

Die gerade zu Ende gegangene MobileTech Conference hat es gezeigt: der Boom rund um das Thema Software-Entwicklung im Allgemeinen und für mobile Geräte im Speziellen ist ungebrochen. Und so wird auch dieses Jahr wieder die Macoun stattfinden, eine ursprünglich reine Mac-Entwickler-Konferenz, die sich mitterweile natürlich auch iOS auf die Fahne geschrieben hat.

Dies erkennt man sehr gut am Programm, das neben den Klassikern Cocoa und Xcode auch Sessions parat hält, die sich an iPhone- und iPad-Entwickler richten. Dazu gehören beispielsweise Vorträge mit Titeln wie „Audio-APIs in iOS4“ oder „Schnellstart iOS-Entwicklung“. Letztere Session sieht sogar im praktischen Teil das „Bauen“ einer iPad-App vor.

Wie ihr also sehen könnt, lohnt sich die Teilnahme an der Macoun auf alle Fälle, denn auch fundierte Cocoa- und Xcode-Grundlagen stehen einem iPhone-/iPad-Entwickler gut zu Gesicht. Also, dann mal flugs den Anmeldelink geklickt und am besten für beide Tage registriert. Die Anmeldefrist endet am 25. September.

Ach ja: die Macoun 2010 findet am 2. und 3. Oktober in Frankfurt statt. Für alle Fälle…