Die Katze ist aus dem Sack – Zune erobert die MP3-Welt

geschätzter Leseaufwand: < 1 Minute

Irgendwie war es interessanter, als Alle noch wild rumspekulieren konnten. Doch nun hat Microsoft die Katze aus dem Sack gelassen: Bills Antwort auf dem iPod heißt „Zune“ und kann sich schon unter dem Weihnachtsbaum 2006 wiederfinden.

Zumindest bestätigte dies ein Microsoft-Sprecher im Interview mit dem „Billboard Magazine“, dem bedeutensten Fach- und Branchenmagazin für Musik und Entertainment in Amerika. Damit wurden die Spekulationen der vergangenen 14 Tage je abgeschnitten.

Natürlich hat Apple seit Einführung des MP3-Players iPod im Jahre 2001 einen Riesenvorsprung. Trotzdem erhofft sich Microsoft mit dem Zune an Apples MP3-Thron zu wackeln. Gelingen soll dies durch die konsequente Benutzerfreundlichkeit des Microsoftplayers inklusive dazugehöriger Software. Wichtiges Puzzleteil ist dabei auch ein Musikstore à la iTunes.

Als Beispiel für die „Überlegenheit“ wird immer wieder die Verwendung von WLAN (für Download und Syncronisation) angegeben. Doch ob das ein echter Vorteil sein wird? Warten wir ab, was kommt…