360 Aussteller zeigen Mobile- und Wireless-Produkte

geschätzter Leseaufwand: 2 Minuten

ces-logoNicht nur die Unterhaltungselektronik bildet den Schwerpunkt der kommenden CES. Auch Wireless-und Mobile-Technologien werden gezeigt. Mit 360 Ausstellern aus diesem Bereich biete man den weltweit umfangreichsten Überblick zu diesem Thema, verkündete die Messeleitung.

Mobile- und Wireless auf der CESDer Ausstellerkatalog liest sich wie ein Who-is-Who der Branche. Von AT&T bis AT&T sind so ziemlich alle wesentlichen Herstellern in Las Vegas vertreten.

Neben den Ständen der Hersteller gibt es zusätzlich diverse Sonderausstellungen, die so genannten TechZones, zu verschiedenen Mobile- und Wireless-Themen. Beispielsweise die „The Anytime, Anywhere TechArena“ im Sands-Hotel oder die „Discover Wireless Mobility TechZone“ in Halle 3.

Aber die Hersteller zeigen nicht nur ihre Produkte, sondern lassen auch deren Bosse sprechen. So spricht auf der CES-Keynote am Montag, den 8. Januar um 9.00 Uhr Ortszeit Motorola-Chef Motorola. Um 11.00 Uhr am selben Tag gibt sich Olli-Pekka Kallasvuo die Ehre, CEO und President von Nokia.

Abgerundet wird das Mobile- und Wireless-Angebot auf der CES durch verschiedene Konferenz-Sessions. Satte 55 von 175 Sessions widmen sich Wireless-, Mobile- und verwandten Themen. Die interessantesten davon dürften sein:

  • „Mobile Broadband and Content“ mit einer Rundschau zu den neuesten Produktideen, Marktanalysen und Verkaufsstrategien.
  • „Profit Opportunities in Accessories“ mit Tipps von verschiedenen Retailern zum Generieren von Zusatzgeschäften. Für Händler im Mobile- und Wireless-Bereich also ein Muss-Termin.
  • „Using Your Wireless Device on an Airplane“ mit Diskussionen von Vertretern der Unterhaltungselektronik-Industrie und der Fluglinien über die Zukunft von elektronischen Geräten wie etwa Handys und Internet-Devices in Flugzeugen.

Damit dürfte die CES einen interessanten Vorgeschmack auf den 3GSM Worldcongress in Barcelona (12. bis 15. Februar 2007) geben.