xing_fon.jpgSie wissen, wer oder was Fon ist? Gut. Und was ist mit Xing? Oh, pardon, Ex-OpenBC? Kennen Sie? Auch gut!

Und was passiert, wenn sich zwei nach oben strebenden Netzwerke zusammen tun? Genau, daraus resultieren oft echte Vorteile für alle Beteiligten.

So wie in diesem Fall: Als Premiumkunde von Xing bekommen Sie nämlich einen kostenlosen Wifi-Router, den Sie dann ganz im Sinne von Fon einsetzen dürfen bzw. sollen.

Alle Foneros hingegen (so heißen die Mitglieder der Hotspot-Bewegung Fon) dürfen drei Monate lang Xing für 0 Euro zum Zwecke neuer Kontakte nutzen.

Alles klar? Gut, bleibt nur eine Frage offen: Wo bleibt mein La Fonera, mit dem ich ins Internet komme und anderen Foneros einen kostenlosen Hotspot zur Verfügung stellen darf?! Ich hab nämlich schon einen Fonero in meiner Nähe geortet

Update: Mittlerweile gibt’s den Fonero bei Xing nicht mehr kostenlos, sondern für 20 Euro (was immer noch 50 Prozent billiger ist als bei Fon direkt).

Kategorien:

Michael Hülskötter

Ich bin Blogger, IT-Journalist, (Buch-)Autor, Videotrainer, Content Manager – und das alles in einer Person. Ich gehöre seit 1999 der schreibenden Zunft an, und es macht mir immer noch sehr viel Spaß. Lebe seit 1977 in München und habe drei wundervolle Kinder.

2 Kommentare

Kommentare sind geschlossen.