WLAN-Router und DSL-Modem per Online-Wizard einrichten

Ab sofort finden Sie hier auf wifi-info.de Neues, Skurriles, Nützliches und Brauchbares, was mir so auf meinen einsamen Streifzügen durchs weltweite Netz begegnet. Dann haben Sie nämlich auch was davon…

Beginnen wollen wir mit einem ziemlich kostenlosen und ziemlich nützlichen Onlinetool, das wir auf belkin.de entdeckt haben.

Das Ding nennt sich „Belkin Network Setup Guide“ und nichts anderes als ein gut gemachter Assistent, der Ihnen beim Setup Ihres (drahtlosen) Netzwerks helfen will.

Ach ja: Das Tool gibt’s leider nur auf Englisch, aber das sollte ja kein Problem sein…

Es stehen zwei Varianten des Belkin-Wizards bereit: Offline und Online.

Die Offline-Version gibt es für Mac OS X und Windows. Sehr löblich. Einfacher und schneller geht’s allerdings mit der Online-Variante, vorausgesetzt, es steht ein DSL-Anschluss zur Verfügung.

Das Onlinetool unterscheidet zwischen den diversen Betriebssystemen wie Windows 95/98/ME, 2000 und XP sowie OS X und OS 8.6-9.x.

Anschauliche Bilder zeigen die Installation des DSL-Modems mit dem RouterDie gut gemachte Flashanimation zeigt zunächst Schritt für Schritt, wie Sie das DSL-Modem mit dem Rechner verbinden, wo Sie die passenden Einstellungen eintragen, wie diese aussehen und so sofort.

Dabei schalten Sie mit „Next“ zum jeweils nächste Bild und mit „Play Animation“ können Sie sich ansehen, wie die Einstellungen vorzunehmen sind.

Das Tool ist allerdings nichts für Anfänger, da man beispielsweise halbwegs den Unterschied zwischen manueller IP-Adressierung und DHCP kennen sollte.

Der Network Setup Guide zeigt auch, wie sich der Router rudimentär einrichten lässtIn den weiteren Schritten erfahren Sie, wie Sie Ihre Hardware richtig installieren, die Netzwerkeinstellungen entsprechend vornehmen und schließlich den Router konfigurieren.

Dabei können Sie unter verschiedenen Belkin-Routern auswählen, was den Assistenten im ersten Blick auf diese Geräte beschränkt, sich aber mit etwas Geschick auch auf andere WLAN-Router anwenden lässt.

Falls Sie mal einen Punkt voreilig übersprungen haben, können Sie über die Navi am unteren Rand des Wizard-Fenster in das entsprechende Kapitel verzweigen.

Schade ist allerdings, dass Sie zwar erfahren, wie Sie mit dem WLAN-Router online gehen, aber der Wizard nichts darüber erzählt, wie sich der Access Point komplett einrichten lässt (Verschlüsselung, MAC-Filtering, etc.).

Ach ja, fast hätten wir’s vergessen: Das kostenlose Tool gibt’s auf der englischsprachigen Belkin-Webseite.