Windows Phone 7 und Webapps auf der iPhone Dev Con

Der werte Kollege Bender war wieder fleißig (wie immer!) und hat gestern zwei wissenswerte Infos zur kommenden iPhone Developer Conference via Mail verschickt. Auf der am 1. und 2. Dezember stattfindenden Entwicklerkonferenz für iPhone, iPad und mehr geht es nämlich nicht nur um iOS und native Applikationen, sondern auch um Microsofts nächsten Versuch, ins Smartphone-Geschäft einzusteigen. Und um Webapplikationen dreht es sich in Köln auch.

Microsofts WP7-Evangelist (ich liebe diesen Ausdruck) Frank Prengel wird sich ganz mutig der iPhone-Meute stellen und alles über Hubs, Silverlight, XNA, .NET und andere Dinge erzählen. Und soweit ich weiß, hat Frank auch das ein oder andere WP7-Smartphone dabei – zum Anfassen, Rumspielen, aber leider nicht zum Mitnehmen…

Und in Sachen Webapps werden unter anderem Matthias Lübken und Philipp Friesen darüber referieren, ob mobile Web-Apps eine Alternative sind. Heiko Behrens wird zeigen, wie plattformübergreifende Entwicklung funktioniert und Dieter Kartmann demonstriert, wie Mobile Shopping das Kaufverhalten von uns allen verändern wird.

Ach ja: Bis nächsten Mittwoch, also den 13. Oktober, kommt ihr noch in den Genuss des Frühbucherrabattes (der 100 Euro beträgt!), wenn ihr euch bis dahin für die iPhone Developer Conference anmeldet. Also, dann macht mal hinne. Ich werde übrigens auch dort sein…