Wie Nokia die Krise einfach wegLUMIAt [Upd]

Ist das der Lebensretter für Elop und Co.? Nokia Lumia 800

Ist das der Lebensretter für Elop und Co.? Nokia Lumia 800

Sie war schon sehr bemerkenswert, die gestrige Keynote-Präsentation von Nokia auf deren Hausmesse Nokia World in London. Denn in nur 90 Minuten wurde alles weggeredet, weggeschrien und wegpräsentiert, was in den letzten 90 Wochen und mehr an Sorgen und Nöten vorhanden war.

So konnte man während der Präsentation von Stephen Elop und seinen Mannen den Eindruck gewinnen, als habe Nokia nie eine Krise erlebt und würde auch in keiner stecken. Und daran sind offensichtlich fünf kleine Buchstaben Schuld: L-U-M-I-A.

Okay, so klein sind sie dann doch nicht, denn für Nokia bedeuten sie alles in den nächsten Wochen und Monaten. Das erste Windows Phone-basierte Smartphone aus Espoo wird nämlich über das Wohl und Wehe des finnischen Handy-Herstellers entscheiden. Und genauso fühlte sich die Keynote-Veranstaltung am gestrigen Mittwoch an. So gesehen könnte der 26. Oktober 2011 als Meilenstein in die Geschichte Nokias eingehen.

Denn dieser 26.10.11 könnte künftig in den Annalen als der Tag X auftauchen, an dem Elop und seine Gefolgschaft verloren geglaubte Fans wieder hinter sich versammelte, an dem sich die Aktionäre weinend vor Glück in den Armen lagen und an dem Steve Ballmer in Redmond tief ein- und ausatmete und sehr zufrieden mit sich und seiner Entscheidung war, Nokia als exklusiven Hardware-Partner für Windows Phone engagiert zu haben.

Die Gazetten und das Internet sind auf jeden Fall voll mit guten Nachrichten, die sie Nokia und den Lumia-Modellen 800 und 710 zuschreiben. Es ist nicht mehr viel zu spüren von den Abgesängen, die man in der Vergangenheit auf die Zukunft des finnischen Handyherstellers lesen oder hören konnte. Nein, es scheint gerade so, als ob sämtliche Kolumnisten, Kritiker und Fans gleichermaßen auf ein derart positives Signal von Nokia gewartet haben. Und sie wurden erst mal nicht enttäuscht.

Ob Lumia letztlich für das Ende oder den Neuanfang steht, weiß derzeit niemand. Aber mit ihrem auffälligen und frischen Design, mit Funktionen wie Nokia Music und Nokia Sports sowie einer tiefen Integration der sozialen Netzen à la Twitter und Co. kann man dem Lumia 710 und Lumia 800 sicherlich gute Chancen am Markt einräumen. Und Window Phone „Mango“ wird auch seinen Teil dazu beitragen.

Dass das klappen könnte, dafür sollte schon die „Kampfpreise“ von 500 Euro für das 800 bzw. 320 Euro für den kleinen Bruder 710 sorgen. Wenngleich wir auf das Lumia 710 noch bis Anfang 2012 warten müssen. Dafür soll das Lumia 800 schon ab November zu haben sein.

Update: Wie mich Robert gerade in seinem Kommentar darauf hingewiesen hat, gibt es das Lumia 800 bei der Telekom für nur 400 Euro inklusive einm 50-Euro-Download-Gutschein. Und mit dem entsprechenden Tarif werden gar nur 4,95 Euro fällig.Lieferbar ab 15.11.

In diesem Sinne: onneksi olkoon, Nokia!

Published by Michael Hülskötter

Ich bin Blogger, IT-Journalist, (Buch-)Autor, Videotrainer, Content Manager - und das alles in einer Person. Ich gehöre seit 1999 der schreibenden Zunft an, und es macht mir immer noch sehr viel Spaß. Lebe seit 1977 in München und habe drei wundervolle Kinder.

2 Comments to “Wie Nokia die Krise einfach wegLUMIAt [Upd]”

  1. enough sagt:

    Nicht 500 Euro – Telekom verkauft es aktuell für 399 inkl. 50 Euro App Download Gutschein 🙂 Aber leider nur in schwarz…

  2. Ah, cool! Danke, Robert, für die Info. Werde das gleich einpflegen…

%d Bloggern gefällt das: