Warum musste die Apfel-Taste sterben?

So sehr wir uns über die neuen iMacs und die flachen Tastaturen auch freuen: Warum musste Apple unbedingt die Apfel-Taste von den neuen Keyboards tilgen?

Abgesehen davon, dass sie das Identifikations-Merkmal jedes Macs und damit auch von uns Mac-Usern ist, ist sie ja auch längst in den Sprachgebrauch übergegangen. Wir speichern mit “Apfel-S” und drucken mit “Apfel-P”.

Noch schlimmer: Auf jeder PC-Tastatur prangt das Windows-Logo. Und bei den neuen Macs? Nur noch der esoterische Blumenkohl, Propeller oder wie man sonst das Schleifen-Symbol auf der Befehlstaste nennen möchte. Uns ist das zu wenig! Wir wollen das Apfel-Symbol zurückhaben!

Deshalb sofort hier einen Kommentar hinterlassen!

Btw, jetzt funktioniert auch dieser blöde Witz nicht mehr: Wie speichert der Franzose auf dem Mac? Natürlich mit Pommes! (Pom=Apfel, plus “S”).

Published by Michael Hülskötter

Ich bin Blogger, IT-Journalist, (Buch-)Autor, Videotrainer, Content Manager - und das alles in einer Person. Ich gehöre seit 1999 der schreibenden Zunft an, und es macht mir immer noch sehr viel Spaß. Lebe seit 1977 in München und habe drei wundervolle Kinder.

%d Bloggern gefällt das: