Videos mit JVC streamen und in Dolby Digital ausgeben

jvc_podcast.jpgDie Kollegen von messe-fakten.de haben heute auf der IFA am JVC-Stand deren brandneues Mediacenter-System DD8 begutachtet. Und waren doch ziemlich beeindruckt.

Denn das System sieht nicht nur den Mediacenter vor, sondern auch einen Center-, einen Subwoofer- und zwei Satellitenlautsprecher vor.

Die Satelliten sorgen nicht nur für den tollen Sound, sondern gleichzeitig für das Dolby-Digital-Feeling, indem die Hochtöner der Standboxen die Rear-Lautsprecher emulieren. Sehr tricky…

Weniger trickreich hingegen ist die Anbindung an den Computer, vom dem die Audio- und Videodaten auf den Mediacenter gestreamt werden.

Denn anders als bei vergleichbaren Systemen ist das DD8 nicht mit einer WLAN-Funktion ausgestattet. Allerdings lässt sich am Mediasystem per Ethernetport ein drahtloser Access Point angeschlossen werden.

Na ja, eben ein wenig umständlich. Dafür klingt es aber sehr schön…

Wer mal sehen will, wie das Ding funktioniert, sollte am besten den Podcastbeitrag auf messe-fakten.de starten. Da gibt’s sogar noch ein wenig mehr zu bewundern…

Published by Michael Hülskötter

Ich bin Blogger, IT-Journalist, (Buch-)Autor, Videotrainer, Content Manager - und das alles in einer Person. Ich gehöre seit 1999 der schreibenden Zunft an, und es macht mir immer noch sehr viel Spaß. Lebe seit 1977 in München und habe drei wundervolle Kinder.

%d Bloggern gefällt das: