hifidelio_ifa.jpgIch hab ja so ein Ding zuhause: den Hifidelio von Hermstedt.

Mit dem Musikserver kann man wirklich eine ganze Menge anstellen: Musik hören (sic!), Musik brennen, Internetradio empfangen, Playlisten anlegen, etc.

Was bisher allerdings nicht möglich war: den Musikserver per Mac oder PC vernünftig verwalten oder einfach nur steuern – und zwar drahtlos.

Denn die alte Software war einerseits unsäglich lahm und bot andererseits keinerlei Funktionen, mit denen sich einzelne Musikstücke starten, stoppen oder sonst was ließen.

Damit ist jetzt endlich Schluss. Denn die neue Version 2.3 bietet endlich mehr Komfort, mehr Tempo und neue Funktionen. Einfach via Webbrowser.

Zu bewundern gibt’s das im messe-fakten-Videopocast.

Download-Tipp: Falls Sie einen Hifidelio Ihr Eigen nennen, können Sie die Version schon jetzt downloaden, obwohl auf der Webseite von Hermstedt noch die Version 2.2.2 aufgeführt wird.

Drücken Sie hierzu auf die INFO-Taste im Hauptmenü der Hifidelio-Software und drücken und halten Sie dann die Taste SOFTWARE UPDATE für zirka zehn Sekunden. Es erscheint die Version 2.3b6 am Bildschirm.

Drücken Sie abschließend auf OK, um den Download und die Installation zu starten. Nach dem erfolgreichen Update führt der Hifidelio automatisch einen Neustart aus.

So sieht die Software in Aktion aus