uPlusPen: Der digitale Eingabstift kommt ohne Tablett aus

uPlusPenWer mit Photoshop CS2 oder anderen Bild- und Videobearbeitungsprogrammen arbeitet, weiß einen Grafiktablett zu schätzen. Dabei arbeiten immer zwei Komponenten miteinander: Der Eingabestift und das Tablett. Anders beim koreanischen Hersteller des uPlusPen.

Der lässt das Tablett einfach weg und sendet die Daten direkt aus dem Stift in den Computer und bringt damit eine neue Form der Eingabemöglichkeit auf den Markt. Ganz so unabhängig wie es auf den ersten Blick scheint, ist man allerdings nicht. Benötigt wird ein Untergrund, der weder zu glänzend noch uneben sein sollte.

uPlusPen mit HandyDann funktioniert die Datenübertragung einfach via USB 2.0 – man hängt also an einem Kabel.

Trotzdem ist der uPlusPen ein Schritt in Richtung mehr Mobilität. Oder würden Sie ihr Grafiktablett in der Bahn auspacken, um unterwegs damit zu arbeiten? Bei dem Stift allein hingegen würde ich zumindest nicht lange überlegen.

Leider gibt es noch keine Preisangaben, und auch ein Veröffentlichungstermin für Europa steht noch nicht fest.

Published by Michael Hülskötter

Ich bin Blogger, IT-Journalist, (Buch-)Autor, Videotrainer, Content Manager - und das alles in einer Person. Ich gehöre seit 1999 der schreibenden Zunft an, und es macht mir immer noch sehr viel Spaß. Lebe seit 1977 in München und habe drei wundervolle Kinder.

One Comment to “uPlusPen: Der digitale Eingabstift kommt ohne Tablett aus”

  1. Grafiktablett Fan sagt:

    Hört sich nach einer Schnurlosen Optischen Maus in Form eines Stiftes an. Für mich sieht der Stift aber sehr „dick“ und unhandlich aus. Ein ernsthafter ersatz für eine Tablett/Stift kombination ist es wohl (noch) nicht, denke die präzision wird auch zu wünschen übrig lassen (was natürlich nur spekulation ist). Als Mausersatz für den Mobilen einsatz stelle ich mir das Gerät allerdings auch sehr brauchbar vor. Würde wohl eine schöne und abwechselungsreiche alternative zum Notebook Touchpad bzw Notebook Maus sein.

%d Bloggern gefällt das: