Übersetzungen per Mausklick: Babylon für Mac

Mein Englisch ist ja gar nicht so übel, habe ich doch sogar vor gut einem Monat für Intel anlässlich der Games Convention Developers Conference für die US-Seiten gebloggt. In Sachen Vokabular stößt man dabei allerdings immer wieder an seine Grenzen, solange man eine fremde Sprache nicht jeden Tag intensiv praktiziert.

Wie gut, dass es für solche Fälle ab sofort die originäre Windows-Übersetzungssoftware Babylon jetzt auch für den Mac gibt. Und zwar schon ab 59 Euro, falls man sich für die Download-Variante entscheidet. Inklusive Schachtel kostet das Tool 10 Euro mehr.

Man bekommt wohl eine ganze Menge für sein Geld: Übersetzungen per Mausklick direkt aus vielen Anwendungen heraus, Online-Zugriff auf rund 1.400 Wörterbücher und Lexika und selbst der Abruf von Wikipedia-Infos in 18 Sprachen liefert die Software. Aber auch ganze Sätze und Fachbegriffe übersetzt das Tool.

Für Babylon ist Mac OS X 10.5 erforderlich, der Download findet über babylon.com statt.

Ach ja: Wir werden uns das Ganze mal genauer ansehen, sobald das Rezensionsexemplar bei uns eingetroffen ist.

Michael Hülskötter

http://www.mhuelskoetter.de

Ich bin Blogger, IT-Journalist, (Buch-)Autor, Videotrainer, Content Manager - und das alles in einer Person. Ich gehöre seit 1999 der schreibenden Zunft an, und es macht mir immer noch sehr viel Spaß. Lebe seit 1977 in München und habe drei wundervolle Kinder.

Weitere Beiträge des Autors

Meine sozialen Kanäle