TrekStor mit externer Fesplatte inkl. Cardreader und USB-Hub

Drei in einem: TrekStor maxi t.uch von TrekStor4-in-1-WLAN-Router kennt man ja. Aber 3-in-1-Festplatten? Das ist doch eher ungewöhnlich. So wie die DataStation maxi t.uch von TrekStor, der offensichtlich ein Buchstabe abhanden gekommen ist.

3-in-1 deshalb, da nicht nur eine 3,5-Zoll-Festplatte im externen Gehäuse verbaut ist, sondern gleichzeitig auch ein Cardreader und ein USB-Hub.

Die Festplatte kommt in drei Größen daher: 250, 320 und 400 GByte. Das Speichergerät lässt sich sowohl vertikal als auch horizontal benutzen. Das Aluminiumgehäuse soll für eine optimale Kühlung der Festplatte sorgen, was die Lautstärke der Platte wohl in erträglichen Grenzen hält.

Der eingebaute Cardreader unterstützt neun verschiedene Formate, angefangen bei Compact Flash über SD-Karten bis hin zum Memory Stick von Sony. Damit gelangen die Bilder Ihrer Digitalkamera direkt und ohne Umweg auf die Festplatte.

Aber auch der integrierte USB-Hub ist sehr hübsch. So können Sie an einem der zwei USB-Ports beispielsweise einen MP3-Player anstöpseln, um die Musik von der Festplatte auf den Flash-Speicher des Abspielgeräts zu übertragen.

Dass TrekStor die Platte unter anderem für den mobilen Einsatz vorsieht, ist angesichts des Gewichts von einem Kilo eher zweifelhaft. Aber als Datentank für MP3-, Video- und sonstige Dateien ist die DataStation maxi t.uch sicherlich gut geeignet. Schon wegen des Backup-Knopfes, der sich am Gehäuse befindet und mit dessen Hilfe Sie Ihre Daten sichern können.

Die TrekStor-Platten sind ab sofort erhältlich, die Preise rangieren zwischen 120 Euro (250 GB) und 175 Euro (400 GB).

Ach ja: Dieses und andere Geräte können Sie sich auf der CeBIT 2007 in Halle 1, Stand A61 genauer ansehen.

  • Mehr Infos zur DataStation maxi t.uch gibt es auf trekstor.de.

Kommentare sind geschlossen.