Top-iPad-Nachrichten-Apps im April 2013: Tagesschau, Spiegel, Bild [Upd]

Sieht man sich die aktuelle Top-10-Liste der iPad-Nachrichten-Apps an, könnte man fast auf die Idee kommen, der Apple-Tablet-Leser sei elitärer oder schlauer als der Rest der Menschheit. Denn mit rund 20 Prozent wird die Tagesschau-App fast doppelt so häufig genutzt wie die BILD-App, auf Platz 2 liegt mit 12 Prozent sogar noch die Spiegel-App vor dem Springer-Angebot.

Was die Statistik allerdings verschweigt: sowohl für die Bild- als auch die Spiegel-App werden Kosten fällig. So ist zwar der erste Monat kostenfrei, danach werden aber für die Standard-App 13 Euro pro Monat und 15 Euro für die HD-Variante fällig.

Update: Da war ich wohl ein bisschen zu schnell. Denn es liegt de Spiegel-Online-App, und nicht die Spiegel-App auf Platz 2. Interessant daran ist allerdings, dass es im iTunes Store gar keine iPad-App gibt, sondern nur eine für das iPhone. How come, Statista?!

Dasselbe betrifft das Spiegel-Angebot: Print-Abonnenten bezahlen 50 Cent pro iPad-Ausgabe, oder man liest nur digital, dann kosten 11 Ausgaben 29 Euro, 5 kosten 10 Euro und für das ganze Jahr werden knapp 200 Euro fällig.

Das erklärt natürlich die guten Zahlen der Tagesschau-App. Die ist nämlich vor allem eins: gratis!

die-top-10-ipad-nachrichten-apps-im-april-2013
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista