Top-20-Android-App des Monat März: Google+ und BILD-App die heimlichen Gewinner

Heute kamen die neuesten Zahlen in Sachen Android-Apps vom Zahlen-Dienstleister Statista, die auf einer Umfrage des Monats März beruhen und die unter gut 2.000 Anwendern erhoben wurde. Fazit: auf den ersten fünf Plätzen hat sich im Vergleich zur letzten Erhebung nichts geändert, und auch sonst hat sich nicht viel getan im Top-20-Android-App-Ranking.

Bemerkenswert sind allenfalls zwei Veränderungen: der Sprung der Google+-App von 15 auf 11, und das, obwohl dem Social-Media-Kanal des Suchmaschinen-Riesen eine gewaltige Regression nachgesagt wird. Das heißt wohl, dass Android-Anwender nach wie vor auf Google+ abfahren. Oder aber auch, dass sie Facebook den Rücken zugewandt haben, was allerdings der Platzierung der Facebook-App an Nummer 1 widerspricht.

Auch erwähnenswert ist der Sprung der BILD-App von 28 auf 17, was einem Plus von 11 Plätzen entspricht. Dieser Sprung unter die Top 20 ist allerdings wohl weniger der Content-Qualität, sondern mehr dem Umstand geschuldet, dass der Springer-Verlag seine Android-App gerade 30 Tage lang gratis anbietet, Galaxy-S3-Anwender kommen sogar 90 Tage in diesen „Genuss“.

So, und die restlichen Zahlen entnehmt ihr einfach der folgenden Infografik. Viel Spaß beim Suchen eurer Lieblings-App!

die-top-20-android-phone-apps-in-deutschland
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista