Telefon-Maus von Sony

Als ich zum ersten mal die neue Telefon-Maus Vaio VN-CX1 von Sony sah, dachte ich sofort an meine Lieblingsszene aus Star Trek IV: Bei einem Besuch auf der Erde der Gegenwart (damals waren das die 80er), versucht Bordingenieur Scotty mit einem Mac zu kommunizieren, indem er in die Maus spricht. Sony hat sich wohl Scottys Missgeschick bei dieser Kombi aus Maus und IP-Telefon zum Vorbild genommen.

Was auf den ersten Blick nach einer Schnapsidee aussieht, entpuppt sich bei genauerem Hinsehen als praktische Lösung. Im Normalbetrieb ist die Vaio CN-CX1 eine elegant designte optische USB-Maus. Möchte man telefonieren, klappt man die Maus einfach auf und hat einen angenehm großen Telefonhörer in der Hand. Eingehende Anrufe meldet die Sony-Maus über eine LED-Leuchte oder ganz klassisch per Klingelton. Für Telefonkonferenzen kann die Maus auch im zugeklappten Zustand benutzt werden. Sie fungiert dann als Mikrofon und Lautsprecher. Das Scrollrad dient dabei zur Regulierung der Lautstärke. Allerdings frage ich mich, was passiert, wenn man während eines Telefonats schnell mal etwas im PC nachschlagen muss und dafür die Maus braucht?

Das Gerät funktioniert an Windows-PCs mit gängigen VoIP-Lösungen und ist auch Skype-kompatibel. Neben dem im Bild dargestellten Hellblau gibt es die Maus auch in elegantem Schwarz und Silber. Ob die pfiffige Telefonmaus auch am Mac läuft, war bisher nicht in Erfahrung zu bringen. Der empfohlene Preis wird bei 79 Euro liegen.

Published by Michael Hülskötter

Ich bin Blogger, IT-Journalist, (Buch-)Autor, Videotrainer, Content Manager - und das alles in einer Person. Ich gehöre seit 1999 der schreibenden Zunft an, und es macht mir immer noch sehr viel Spaß. Lebe seit 1977 in München und habe drei wundervolle Kinder.

%d Bloggern gefällt das: