Tastaturkürzel für Adobe Photoshop CS 2

Welches ist wohl die am häufigsten benutzte Taste? [Enter], [Leer] oder [Umschalt]? Auf meinem Notebook scheint dies [Strg] zu sein. Nach einem ganzen halben Jahr treuem Dienst und ca. 2500 Reisekilometern zur Photokina, IFA und sonstigen Fotoveranstaltungen quittiert mein Samsung R50 das Betätigen dieser Taste gerne mit einem schwarzen Bildschirm.

Auch wer sich als Fotograf weniger mit Texten, sondern mit Photoshop & Co. herumschlägt, kommt um [Strg] kaum herum. Die Profi-Bildbearbeitung bietet teilweise wüste Tastenkombinationen – angeblich, um den Nutzern den Umweg über die Menüs zu ersparen.

Wir haben hier die wichtigsten dieser Affengriffe aus Photoshop CS 2 für Windows zusammengestellt:

1. Das ist noch einfach: [Strg-O] Datei öffnen

2. Das auch: [Strg-S] Speichern

3. Dazu gehört schon mehr Fingerfertigkeit: [Alt-Umschalt-Strg-S] Bilder für Web speichern, übrigens ein sehr nützliches Tool für Webseitenbetreibende. Aber versuchen Sie dabei einmal eine Zigarette zu halten.

4. Dei Buchstaben sind für die Werkzeuge reserviert: [L] für Lasso, [T] für Text und [B] für Binsel (gemeint ist natürlich Brush).

5. Wer sich dagegen Dateiinfos wie Exif- oder IPTC-Daten anzeigen lassen will, muss wieder in die Vollen langen: [Alt-Umschalt-Strg-I].

6. Die Arbeitsfläche vergrößert man mit [Alt-Strg-C].

7. Wenn man [Strg] auch mit rechts drücken kann, lässt sich die Tonwertkorrektur noch einhändig schaffen: [Strg-L]. Die Auto-Tonwertkorrektur zur Not auch [Umschalt-Strg-L], bei [Alt-Umschalt-Strg-L] für den Autokontrast muss man die Kaffeetasse endgültig abstellen.

Wenn Sie das nicht wollen, erledigen Sie einfach die komplette Kontrast- und Helligkeitskorrektur mit der Gradationskurve [Strg-M].

8. Berühmt ist Photoshop für seine ausgetüftelten Auswahlmöglichkeiten, folgerichtig kommt man hier schon mit Kürzeln der zweiten Kategorie recht weit: [Strg-A] Alles auswählen und [Strg-D] Auswahl aufheben.

9. Warum dem häufig gebrauchten Unscharf maskieren standardmäßig kein Tastenkürzel gewidmet ist, dem Mustergenerator mit [Alt-Strg-Umschalt-X] schon, wird wohl das Geheimnis von Adobe bleiben.

10. Aber wir wollen nicht nur meckern. Um die Ebenenpalette aufzurufen, reicht ein Druck auf [F7], bei den Aktionen [F9].Sogar die nützliche Protokollpalette hat ein Kürzel: Sie klebt als Register an den Aktionen. Macht doch nichts, dass dies nicht beim Menübefehl vermerkt ist.

Wer die Standard-Tastenkürzel nicht mag, kann sie schließlich selber festlegen. Wie man diesen Befehl aufruft? Nichts einfacher als das: [Alt-Umschalt-Strg-K].

KategorienAllgemein

Kommentare sind geschlossen.