Was andere Firmen über MeeGo sagen

Wenn man sich auf der deutschsprachigen Webseite meego.de genauer umsieht, fällt eine Sektion auf, in der eine Reihe interessanter Aussagen zusammengetragen wurden, die Vertreter von diversen Firmen in Zusammenhang mit MeeGo verlauten haben lassen. Wie diese Liste recht eindrucksvoll belegt, kann sich das Intel-Nokia-Linux-OS für mobile Geräte einer breiten Unterstützung seitens der Branche sicher sein. … Mehr lesen

Intel-Nokia-Linux: MeeGo nimmt Fahrt auf

Kaum hat Intel verkündet, dass sein App Store für Netbooks und künftige weitere mobile Plattformen nach Europa kommt, zieht die Projektgruppe rund um MeeGo nach und kommuniziert ihrerseits, dass Schwung in die Sache kommt. Das heißt vor allem, dass die ersten Images dieses gemeinsamen Linux-für-mobile-Endgerät-Projekts zum Download bereitstehen. Allerdings sollte man (noch) nicht zu viel … Mehr lesen

Zwei Videobotschaften in Sachen MeeGo

Ich habe ja hier schon das ein oder andere Mal über das künftige Linux-Derivat MeeGo berichtet. Dabei handelt es sich um einen Zusammenschluss der Linux-Systeme Maemo von Nokia und Moblin von Intel. Damit wollen beide Unternehmen ihre Kräfte bündeln und ein Betriebssystem für möglichst alle tragbaren und mobilen Gadgets zur Verfügung stellen. Passend dazu habe … Mehr lesen

Intel unterstützt Software-Entwickler mit 1 Million Dollar

Ok, ihr Software-Entwickler da draußen, jetzt solltet ihr gut aufpassen: Intel hat einen Fonds eingerichtet, mit dessen Hilfe im Laufe der nächsten Monate (sprich: bis Ende des Jahres) insgesamt eine Million US-Dollar ausgeschüttet werden sollen. Damit will der Chip-Hersteller die Entwicklung neuer, mobiler Anwendungen für Netbook und so weiter beschleunigen und ermöglichen. Der Name dieses … Mehr lesen

Scott Apeland über Intel AppUp, IADP und MeeGo

Vor ziemlich genau einer Woche fand während des Mobile World Congress ein wirklich toller Techtalk mit Steve „Chippy“ Paine, Sascha Pallenberg und Scott Apeland von Intel statt. Während dieses lockeren und informativen Gesprächs gab es vor allem für Entwickler mobiler Anwendungen für Netbook & Konsorten eine Menge nützlicher Einblicke, die Scott freizügig gewährte. Zu meinen … Mehr lesen

[MWC2010] Mit Photoflow mobil durch Bilder blättern

Am dritten Tag des Mobile World Congress hatten wir die Gelegenheit, mit dem Vetriebschef von Scalado über das moblin-basierte Fotobetrachtungstool Photoflow zu reden. Wie uns Jim Thomas dabei berichtete, können Anwender mithilfe der Bildersoftware selbst auf einem MID oder Netbook durch hochaufgelöste Fotogalerien blättern, ohne dass dabei lange Wartezeiten anfallen. Und das Dekodieren großer Datenmengen … Mehr lesen

[MWC2010] Mobiler, nativer Last-fm-Client für Moblin

Am heutigen Mittwoch während des Mobile World Congress im schönen Barcelona hatten wir die Gelegenheit, mit Juan José Sánchez Penas zu reden, der bei igalia den Job eines Business Development Managers bekleidet. Juan hatte zwei Software-Demos am Intel-Stand dabei: ein nativer Last.fm-Client und eine sehr schlanke E-Mail-App. Beide Anwendungen laufen auf mobilen Geräten wie einem … Mehr lesen

Mit Eye-Sight-API Gestensteuerung für mobile Geräte

Wie ich ja hier schon gebloggt habe, kommen auf dem Intel-Stand A49 in Halle 7 (App Planet) während des Mobile World Congress diverse Software-Entwickler mit ihren Demos vorbei, die hauptsächlich auf Moblin basieren und auf den vorhandenen Netbooks laufen. Einer dieser ISVs (Independent Software Vendor) ist Eye Sight: Die Entwickler dort haben eine Schnittstelle programmiert, … Mehr lesen

Mit Fluendo DVD-Player mobil Videofilme ansehen

Tag zwei des Mobile World Congress brachte mich auf dem Intel-Stand A49 in Halle 7 (App Planet) mit Katia Martí zusammen, die sich bei Fluendo um die externe Kommunikation und das Marketing kümmert. Katia hatte den Fluendo DVD-Player für Moblin und ein externes DVD-Laufwerk dabei, das sie an ihr Netbook anschloss und dann damit einen … Mehr lesen