T-Mobile-Kunden, aufgepasst: Windows-Phone-Apps per Telefonrechnung kaufen

Gestern Abend war ich auf dem alljährlichen Microsoft-Kickerturnier zu München, auf dem sich Pressevertreter und Microft-Leute in lockerer Runde und Atmosphäre am Kickertisch duellierten, auf das der Beste gewinne.

Mit von der Partie war auch Nokia respektive ein Vertreter des Unternehmens, da ja die Zusammenarbeit zwischen Microsoft und Nokia seit dem Windows-Phone-Deal zum einen als intensiv bezeichnet werden kann und weil zum anderen zwei schicke Lumia 800 an die Sieger ausgehändigt wurden. Und einen Prototypen des Lumia 710, das Anfang nächsten Jahres ausgeliefert werden soll, hatte der Nokia-Mann ebenfalls dabei.

Nun ergab es sich, dass wir über die Bezahloptionen im Windows Phone Marketplace zu sprechen kamen, da ich zufällig auf einen Kommentar zu einer Bezahl-App gestoßen war, in dem ich gelesen hatte, dass der betreffende Lumia-Besitzer die mobile Anwendung schon längst gekauft hätte, wenn man anstatt mit Kreditkarte direkt über die Telefonrechnung bezahlen könnte.

Und was sagt da Robert von Nokia?! „T-Mobile-Kunden können genau das tun!“. Also, über die Telefonrechnung Apps kaufen.

Hierzu geht man einfach nur in den Marketplace des Lumia 800, wählt die zu kaufende App, tippt auf „Kaufen“ und auf „Zahlungsmethode ändern“ und überprüft, ob die Auswahl „Über Ihr Mobilfunk-Konto berechnet“ eingestellt ist. Und schon klappt’s mit dem App-Kauf über die Handyrechnung. Über die Marketplace-Webseite steht diese Option leider noch nicht zur Verfügung.

Published by Michael Hülskötter

Ich bin Blogger, IT-Journalist, (Buch-)Autor, Videotrainer, Content Manager - und das alles in einer Person. Ich gehöre seit 1999 der schreibenden Zunft an, und es macht mir immer noch sehr viel Spaß. Lebe seit 1977 in München und habe drei wundervolle Kinder.

%d Bloggern gefällt das: