Wie ich ja schon zweimal darüber berichtet habe (erstes Mal / zweites Mal), bin ich von meinem neuen Macbook Pro recht angetan. Und zwar nicht nur, weil es gut aussieht.

Gestern habe ich schon mal angedeutet, dass ich mich noch davon überzeugen werde, wie sich das Apple-Notebook bei aufwändigen Anwendungen wie 3D-Spielen verhält. Und zwar in Sachen Leistung und Wärmeentwicklung.

Zum Thema Wärme sagt der Screenshot eigentlich schon alles: Prozessor, Grafikchip und auch die Gehäuseunterseite werden ziemlich schnell ziemlich warm. Mit dem Macbook Pro auf den Knien würde ich deshalb lieber nicht spielen oder andere CPU-intensive Dinge tun.

An der Grafikleistung gibt’s nicht viel zu auszusetzen: Colin McRae Rally läuft flüssig, und das bei hoher Auflösung, hoher Farbtiefe, vollem Anti-Aliasing und sämtlichen Effekten. So macht 3D-Gaming auf dem Mac richtig Spaß.

Na, mal sehen, was ich aus der Kiste in Zukunft noch alles rauskitzeln kann.