Sonnenbrille mit MP3-Sound: Topp oder Flopp?

Sonnenschutz mit Musik bei LidlAlso, ich mag ja golem.de, weil man da meist gut und fundiert über die Welt der IT informiert wird.

Aber diesmal sind die Jungs und Mädels aus Berlin wohl etwas übers Ziel hinaus geschossen.

Laut golem gibt’s nämlich bei Lidl ab Donnerstag eine klingende Sonnenbrille, die vor UV-Strahlen schützen soll und zudem 512 MByte Platz für MP3- und WMA-Songs bietet.

So weit, so gut.

Allerdings soll die Brillen-Player-Kombi 60 Euro unterhalb des Listenpreises von Jay-Tech kosten, dem Anbieter dieser MP3-Brille. Nur komisch, dass auf der Jay-Tech-Webseite dieses lustige Gadget gar nicht auftaucht.

Was folgern wir daraus: Die coole Brille mit Sound erfreut sich offensichtlich keiner allzu großen Beliebheit und wird daher bei Lidl zum „sagenhaften“ Preis von 70 Euro verramscht.

Ob das wirklich eine News auf golem.de wert war?

Published by Michael Hülskötter

Ich bin Blogger, IT-Journalist, (Buch-)Autor, Videotrainer, Content Manager - und das alles in einer Person. Ich gehöre seit 1999 der schreibenden Zunft an, und es macht mir immer noch sehr viel Spaß. Lebe seit 1977 in München und habe drei wundervolle Kinder.

%d Bloggern gefällt das: