Sigma SD 14 zur Photokina

Am 26. September ist es soweit. Dornröschen-Sigma erwacht aus seinem Schönheitsschlaf und stellt auf der Photokina in Köln eine neue Spiegeleflexkamera vor. Zumindest kündigt der Hersteller dies auf seiner Webseite an.

Die neue Spiegelreflexkamera wird SD14 heißen. Das war es dann schon fast mit den Neuigkeiten. Wahrscheinlich ist die SD14 wie die Vorgängerin SD10 mit einem Foveon-X3-Bildsensor ausgestattet. Dieser Chip erkennt anders als ein CCD an jedem einzelnen Pixel alle RGB-Farben.

Auch ist anzunehmen, dass die Auflösung der SD 14 höher ist. Das Vorgängermodell schafft eine Auflösung von 10,29 Millionen Pixeln – wenn man die die maximale Bildgröße der Sigma SD10 mit 2.268 x 1.512 Pixeln mit den drei Farbschichten für Rot, Blau und Grün berechnet.

Sigma-Kampagne zur SD14

Published by Michael Hülskötter

Ich bin Blogger, IT-Journalist, (Buch-)Autor, Videotrainer, Content Manager - und das alles in einer Person. Ich gehöre seit 1999 der schreibenden Zunft an, und es macht mir immer noch sehr viel Spaß. Lebe seit 1977 in München und habe drei wundervolle Kinder.

5 Comments to “Sigma SD 14 zur Photokina”

  1. fotoger sagt:

    Winterschlaf ist wohl der richtige Ausdruck. Es hat ja wirklich lange genug gedauert…

%d Bloggern gefällt das: