Schickes 7373 von Nokia in Pink und Schwarz

Schön Pink: 7373 von NokiaDass Technik auch modebewusst und très chic sein kann, beweisen immer wieder Handy-Hersteller wie Sony Ericsson und Samsung, aber auch andere, die sich schon mal werbewirksame Dienste von Popstars sichern.

Auch dieses Mal ist es erneut Nokia, die zusammen mit dem Modedesigner Giambattista Valli zwei Sondereditionen des 7373 auf den Markt bringen wollen, die sich eher an die weibliche Kundschaft richten werden.

Dabei hat man allerdings übersehen, dass die Hysterie rund um „Fluch der Karibik“ schon wieder abgeflaut ist (zumindest bis zum dritten Teil). Anders ist der kleine Totenkopf, den das Handy-Kettchen ziert, nicht zu erklären.

Aber auch die Farben Pink und Schwarz zeugen nicht unbedingt von exklusiver, innovativer Design-Kunst.

Auf so schnöde Details wie Kamera-Auflösung, Triband, Bluetooth, GPRS, EDGE oder UKW-Radio wollen wir an dieser Stelle verzichten. Das wäre ja völlig deplatziert.

Aber den geplanten Preis, den nennen wir: rund 320 Euro. Ohne Vertrag. Ob die schicken Mobilfunkgeräte bei uns erhältlich sein werden, ist leider noch nicht bekannt.

KategorienAllgemein