Reichweite des WLANs mit externen Antennen verbessern

Sind Sie trotz unserer fabelhaften Tipps immer noch nicht mit der Reichweite Ihres eigenen Drahtlosnetzwerks zufrieden?

Haben Sie denn schon mal eines der von uns empfohlenen Tools ausprobiert, um die Position des Access Points oder der Antenne zu verändern? Oder haben Sie mittlerweile drüber nachgedacht, sich einen der neuen 802.11n-kompatiblen Router zuzulegen?

Schon alles ausprobiert, und nix hat geholfen? Dann haben wir einen weiteren Tipp für Sie: Besorgen Sie sich eine neue Antenne für Ihren WLAN-Router.

So wie eine der neuen WLAN-Antennen von Trendnet, die der Hersteller von Netzwerkkomponenten gerade vorgestellt hat.

So können Sie beispielsweise mit einer Zimmerantenne wie der TEW-AI86DB oder der TEW-AI75OB die Reichweite Ihres Access Points erhöhen.

Der Unterschied zwischen beiden Antennen: Die AI86DB funktioniert direktional und bietet einen Antennengewinn von mindestens 6 dBi. Diese Antennen eignet sich vor allem für Funkverbindungen in eine bestimmte Richtung.

Die AI75OB hingegen arbeitet omnidirektional, also in mehrere Richtungen, und liefert einen Antennengewinn von 5 bis 7 dBi.

Gemein ist beiden Antennen eine Vielzahl von praktischen und sinnvollen Features:

 

  • Flexible duale Funktion: Damit lässt sich die Reichweite von WLAN-Routern verbessern, die entweder den Standard 802.11b/g oder 802.11a/h unterstützen.
  • Abnehmbarer Antennenfuß: Die Antenne kann direkt am Access Point angeschlossen werden, was einen unnötigen Signalverlust vermeidet
  • Magnetfuß: Damit lässt sich die Antenne an jedem magnetischen Gegenstand befestigen. Das spart Ihnen möglicherweise das lästige Löcher bohren.
  • Dreh- und kippbar: Die Antenne kann für den optimalen Empfang völlig waagerecht gestellt werden (180°) und lässt sich auch komplett um die eigene Achse drehen (360°).

Wichtig: Diese Antennen können Sie nur dann einsetzen, wenn Ihr drahtloser Access Point über eine abnehmbare Antenne verfügt, die an einer so genannten Reverse-SMA-Buchse angeschlossen wird.

Preise konnte Trendnet leider noch keine nennen, die Antennen werden aber noch in diesem Monat in den Fachhandel kommen.

Update: Bei Amazon gibt es die Antennen bereits für knapp 23 Euro.

Kommentare sind geschlossen.