Eines der besten Features von Mac OS X ist die systemweite Rechtschreibprüfung. Selbstverständlich funktioniert sie auch im Internet-Browser Safari. Das ist besonders nützlich, wenn man Online-Formulare ausfüllt oder Web-Mail benutzt. Die Rechtschreibprüfung lässt sich allerdings nur aktivieren, wenn der Cursor auf einer Webseite in einem Texteingabefeld oder in der Adress-Eingabezeile steht. Ist das der Fall, aktivieren Sie die Rechtschreibprüfung in der Safari-Menüleiste mit Bearbeiten/Rechtschreibung/Während der Texteingabe prüfen. Nach einem Neustart von Safari muss die Rechtschreibprüfung von neuem aktiviert werden. Sie lässt sich also nicht permanent einschalten.

Kategorien: Apple

Michael Hülskötter

Ich bin vornehmlich Techblogger, der IT-Firmen hilft, ihre Produkte und Lösungen am Markt mithilfe aussagekräftiger Texte und Videobeiträge zu präsentieren. Ich schreibe seit 1999 und blogge seit 2006, und das immer noch mit sehr viel Spaß.