Nikon D2Xs

Nikon D2XsDas wurde auch Zeit. Während Samsung, Pentax, Sony & Co. fröhlich SLR-Neuheiten auf den Markt bringen, hielten sich die „großen“ Nikon und Canon weitgehend bedeckt. Nun gibt auch Nikon ein Lebenszeichen von sich und stellt den Nachfolger der D2x vor. Die letzte Neuerung auf dem SLR-Sektor, die D200, ist schon über ein halbes Jahr her.

Die Modellpflege geht jedoch behutsam vonstatten: Nach wie vor arbeitet die Nikon D2xs weiterhin mit einem Bildsensor mit einer effektiven Auflösung von 12,4 Megapixel, und auch die Serienbildfunktion mit 5 Bildern pro Sekunde sowie das Bildverarbeitungssystem sind gleich geblieben. Die Auslöseverzögerung von kurzen 37 Millisekunden ist ebenfalls gleich – wie das AF-System mit elf Messfeldern.

Die wohl auffälligste Veränderung an der Nikon D2xs ist das 2,5-Zoll große Display mit einem großen Betrachtungswinkel von 170 Grad. Der Lithium-Ionen-Akku EN-EL4a wurde ebenfalls verbessert und besitzt nun eine höhere Kapazität. Auch die Autofokusleistung und -steuerung wurde verbessert, außerdem ist nun auch in der Betriebsart „Highspeed-Bildformat“ eine 3D-Color-Matrixmessung II möglich. Hinzugekommen ist eine elektronische Maskierung des Suchers in der Betriebsart „Highspeed-Bildformat“ sowie eine kamerainterne Beschnittfunktion, die es erlaubt, ein Bild nach der Aufnahme gleich in der Kamera direkt zu beschneiden. Weiterhin sind zusätzliche Einstellungen für hohe Empfindlichkeiten hinzugekommen sowie die Möglichkeit, Kameraeinstellungen von einer Kamera auf eine andere zu übertragen. Die neue D2xs ist außerdem zum neuen Nikon-System der Bild-Authentifikation kompatibel.

Ganz billig wird die neue Nikon D2xs jedoch nicht: Die unverbindliche Preisempfehlung allein für das Gehäuse liegt bei etwas über 5.000 Euro. Die Markteinführung ist für Juli 2006 geplant.

Außerdem hat Nikon eine Software zur Fernsteuerung von Digitalkameras und eine Software, die Nikon-Fotos auf ihre Authentizität überprüfen kann, vorgestellt.

Published by Michael Hülskötter

Ich bin Blogger, IT-Journalist, (Buch-)Autor, Videotrainer, Content Manager - und das alles in einer Person. Ich gehöre seit 1999 der schreibenden Zunft an, und es macht mir immer noch sehr viel Spaß. Lebe seit 1977 in München und habe drei wundervolle Kinder.

%d Bloggern gefällt das: