Nachgefragt: So schätzt Toshiba die CeBIT 2007 ein

Toshiba bezieht Stellung zur CeBIT 2007Nach SMC Networks, devolo und Terratec und folgen hier die Antworten von Toshiba zum Thema „Persönliche Bilanz der CeBIT 2007“. Unseren drei Fragen stellte sich Bettina Wolff, zuständig für den Bereich Marketing bei Toshiba Europe Computersysteme.

Unseren Fragen stellte sich Bettina Wolff, Marketing Manager bei Toshiba Europe Computersysteme (Bild: Toshiba)messe-fakten.de: Frau Wolff, die Messe AG zieht in ihrem Abschlussbericht ein positives Fazit bezüglich der CeBIT 2007. Wie schätzen Sie das ein?
Bettina Wolff: Das Fazit der Messe AG ist unserer Meinung nach berechtigt, da im Vergleich zum vergangenen Jahr die CeBIT eine positive Entwicklung genommen hat.

Allerdings sollte dies kein Grund für allzu große Euphorie sein, denn die CeBIT 2007 konnte lediglich nur an die Ergebnisse vergangener Jahre anknüpfen. Das Tränental der CeBIT 2006 scheint aber überwunden zu sein.

messe-fakten.de: Wie war Ihr Eindruck von der Messe insgesamt?
Wolff: Allen Unkenrufen zum Trotz ist und bleibt die CeBIT die größte ITK-Fachmesse der Welt. Keine andere öffentliche Veranstaltung bietet so vielen Ausstellern den notwendigen Raum, ihre Produkte und Innovationen einem breiten Publikum zugänglich zu machen.

Die CeBIT ist auf jeden Fall besser als ihr Image. Unser Eindruck von der CeBIT 2007 ist positiv. Hannover ist und bleibt ein perfekter Treffpunkt für die IT-Industrie. Die Infrastruktur ist einzigartig und nirgendwo sonst bekommt man innerhalb kürzester Zeit einen so umfangreichen Überblick über Neuheiten und zukünftige Technologien.

messe-fakten.de: Wie lautet Ihr persönliches Fazit der CeBIT 2007?
Wolff: Für uns war die CeBIT 2007 eine perfekte Marketing- und Kontaktplattform, die uns die Möglichkeit gab, das Unternehmen Toshiba mit all seinen Facetten einem breiten Publikum zu präsentieren. Dabei geht es uns aber nicht nur um das Image, sondern auch um Effizienz. So ist es uns gelungen, auf der CeBIT innerhalb kürzester Zeit den Großteil unserer bestehenden Geschäftskontakte persönlich zu treffen und neue Kontakte zu knüpfen. Und ganz nebenbei konnte sich der Umsatz auch sehen lassen.

Darüber hinaus generieren Messen wie die CeBIT ein überdurchschnittliches Interesse der Medien an IT- und TK-Produkten, das wir gerne für unsere PR- Und Kommunikationsarbeit nutzen.