Mobile Musik für den iPod mit inMotion iM7 von Altec

Den iPod immer nur direkt am Ohr ist nicht in jeder Lebenssituation die richtige Wahl.

Hier mal eine spontane Party oder dort mal ein romantisches Tête-à-tête – und schon ist der AAC-Player inklusive Ohrhörer ein echter Stimmungstöter.

Tragbare Musik mal ein bisschen anders: inMotion iM7 von Altec LansingWie gut, dass sich Firmen wie Altec Lansing um die Lösung solcher Alltagsprobleme kümmern.

In diesem Fall heißt der Spaßmacher beziehungsweise Romantikgarant inMotion iM7.

Das Ding sieht aus wie ein Ghettoblaster und sorgt dank XDB-Subwoofer und Neodymium-basierten Soundtreibern laut Hersteller für einen tollen Klang.

Der iPod findet im Cradle ganz einfach seinen Platz im iM7 und lässt sich per mitgelieferter Fernbedienung von jedem Platz aus steuern. So wie der iM7 übrigens auch.

Den iPod-Ghettoblaster können Sie sowohl per Strom aus der Steckdose als auch mittels Batterie betreiben. Für die lauten und leisen Stunden unterwegs.

Warum Altec den iM7 angesichts seines hohen Gewichts allerdings „ultra portable“ nennt, ist uns nicht ganz klar…

Der inMotion iM7 kostet etwa 250 Euro. Weitere Infos gibt es bei Altec Lansing auf deren Webseite.

Preisvergleich:

  • Altec Lansing inMotion iM7
  • Apple iPod

Published by Michael Hülskötter

Ich bin Blogger, IT-Journalist, (Buch-)Autor, Videotrainer, Content Manager - und das alles in einer Person. Ich gehöre seit 1999 der schreibenden Zunft an, und es macht mir immer noch sehr viel Spaß. Lebe seit 1977 in München und habe drei wundervolle Kinder.

%d Bloggern gefällt das: