Mobil digital fernsehen dank DVB-T und Yamada PTV-707

Digitales Fernsehen für unterwegs gesucht? Dann werfen Sie mal einen Blick auf den tragbaren Minifernseher Yamada PTV-707 von Umax, der digitalen, terrestrischen TV-Empfang per DVB-T bietet und zudem DVD-Filme abspielt.

Zu haben ist das praktische Teil ab Anfang Mai und es soll rund 200 Euro kosten. Damit müssen Sie auf Reisen im Empfangsfall auf kein WM-Spiel der Klinsmann-Männer verzichten.

Wichtige Merkmale der mobilen Multimediastation:

Sehen: In das Trage-TV ist ein TFT-Bildschirm mit einer Diagonalen von 7 Zoll verbaut, was umgerechnet etwa 18 Zentimeter sind. Die Anzeige erfüllt natürlich die 16:9-Norm.

Hören: Die eingebauten Lautsprecher bringen den richtigen Sound zum Klingen. Für alle, die es stiller mögen, bietet der Minifernseher auch eine Kopfhörerbuchse.

Fernsehen: Der eingebaute DVB-T-Empfänger unterstützt Frequenzbänder von 6 bis 8 MHz und einen automatischen Suchlauf. Über aktuelle und geplante Programme soll das Gerät dank integrierter EPG-Funktion informieren.

Tragen: Die 700 Gramm für das Gerät alleine sollten nicht zu schwer wiegen. Daran wird wohl auch der Akku nichts ändern.

Steuern: Mit der beiliegenden Fernbedienung lassen sich alle wichtigen Funktionen steuern. Direkt am Gerät funktioniert’s aber auch.

Strom beziehen: Laut Presseinfo hält der Akku bis zu 2,5 Stunden. Sobald uns ein Testmuster vorliegt, werden wir das „bis zu“ überprüfen.

Mitkaufen: Im Karton des Yamada PTV-707 finden Sie hoffentlich eine Bedienungsanleitung, die erwähnte Fernbedienung, diverse Kabel, ein Netzteil, einen Autoadapter, eine Schutztasche sowie eine externe DVB-T-Antenne mit Magnetfuß.

Published by Michael Hülskötter

Ich bin Blogger, IT-Journalist, (Buch-)Autor, Videotrainer, Content Manager - und das alles in einer Person. Ich gehöre seit 1999 der schreibenden Zunft an, und es macht mir immer noch sehr viel Spaß. Lebe seit 1977 in München und habe drei wundervolle Kinder.

%d Bloggern gefällt das: