Mobil digital fernsehen dank DVB-T und Yamada PTV-707

Digitales Fernsehen für unterwegs gesucht? Dann werfen Sie mal einen Blick auf den tragbaren Minifernseher Yamada PTV-707 von Umax, der digitalen, terrestrischen TV-Empfang per DVB-T bietet und zudem DVD-Filme abspielt.

Zu haben ist das praktische Teil ab Anfang Mai und es soll rund 200 Euro kosten. Damit müssen Sie auf Reisen im Empfangsfall auf kein WM-Spiel der Klinsmann-Männer verzichten.

Wichtige Merkmale der mobilen Multimediastation:

Sehen: In das Trage-TV ist ein TFT-Bildschirm mit einer Diagonalen von 7 Zoll verbaut, was umgerechnet etwa 18 Zentimeter sind. Die Anzeige erfüllt natürlich die 16:9-Norm.

Hören: Die eingebauten Lautsprecher bringen den richtigen Sound zum Klingen. Für alle, die es stiller mögen, bietet der Minifernseher auch eine Kopfhörerbuchse.

Fernsehen: Der eingebaute DVB-T-Empfänger unterstützt Frequenzbänder von 6 bis 8 MHz und einen automatischen Suchlauf. Über aktuelle und geplante Programme soll das Gerät dank integrierter EPG-Funktion informieren.

Tragen: Die 700 Gramm für das Gerät alleine sollten nicht zu schwer wiegen. Daran wird wohl auch der Akku nichts ändern.

Steuern: Mit der beiliegenden Fernbedienung lassen sich alle wichtigen Funktionen steuern. Direkt am Gerät funktioniert’s aber auch.

Strom beziehen: Laut Presseinfo hält der Akku bis zu 2,5 Stunden. Sobald uns ein Testmuster vorliegt, werden wir das „bis zu“ überprüfen.

Mitkaufen: Im Karton des Yamada PTV-707 finden Sie hoffentlich eine Bedienungsanleitung, die erwähnte Fernbedienung, diverse Kabel, ein Netzteil, einen Autoadapter, eine Schutztasche sowie eine externe DVB-T-Antenne mit Magnetfuß.