Meine ganz persönliche Rückschau: das war das Jahr 2011 -Teil 1

Wie es zu einem fast abgelaufenen, also fast noch nicht ganz hinter uns gebrachten Jahr gehört, folgt an dieser Stelle mein ganz persönlicher Jahresrückblick – inklusive IT-techBlog, Advoblog und eeBussiness-Blog, für die ich alle schreibe. Und da so ein Jahr doch meistens ziemlich lang ist, entsteht meine Rückschau in drei Teilen: heute sind Januar bis April dran, morgen Mai bis August und am Donnerstag widme ich mich den Monaten September bis Dezember.

Januar 2011

IT-techBlog: Das Jahr begann mit einer Reise nach Berlin, wo am zweiten Wochenende ein Hackathon stattfand, das von der US-Firma appbackr veranstaltet wurde, bei dem Philipp Berner als Chef der Entwicklungsabteilung arbeitet. Das Appbackrthon, wie die Jungs die Veranstaltung getauft haben, stellte den Versuch dar, den deutschsprachigen Entwicklermarkt zu entern. Und wie sie das gemacht haben, war wirklich gut: während eines Wochenendes haben sie iOS-Entwickler und UI-Designer zusammengebracht, auf dass diese in weniger als 48 Stunden gemeinsam eine coole App zusammenbauen. Und das gelangt wirklich fabelhaft!

Advoblog: Anfang 2010 bekam ich eine sehr nette E-Mail von einem gewissen Gerhard Hülskötter, der das Vertriebs- und Beratungsunternehmen Hülskötter & Partner co-führt, und das ganz in der Nähe des Geburtsorts meines Vaters liegt. Er habe mich via Google Alerts gefunden und würde gerne mit mir über einen Corporate Blog reden, den ich führen und füllen soll. So der Namensverwandtschaft, meiner Schreibkünste, langjährigen Blogerfahrung und fundierten IT-Kenntnissen wegen. Dann hat es zwar noch ein ganzes Jahr gedauert, bis wir zusammen kamen, aber im Januar stand das erste Treffen auf der Agenda, auf dem wir beschlossen, den Advoblog Anfang Februar aus der Taufe zu heben. Natürlich habe ich im Januar schon dafür gebloggt, allerdings von der Öffentlichkeit ausgeschlossen, damit zum Launch-Tag bereits erste Inhalte zu sehen waren.

Ach ja: Auf dem Advoblog geht es hauptsächlich um Advoware, die Kanzleisoftware der Advoweb GmbH, die Hülskötter & Partner vertreibt und um diese Software herum zahlreiche Produkte und Dienstleistungen entwickelt hat. Spannende Geschichte, wie ich damals sofort fand (und woran sich bis heute nichts geändert hat).

eeBusiness-Blog: Vom Enterprise Efficiency Blog war im Januar weit und breit noch nichts zu sehen. Dieses Projekt wurde erst im Februar an mich herangetragen, und meine Mitarbeit an diesem BusinessBlog begann dann im März.

Februar 2011

IT-techBlog: Der Februar stand sehr im Zeichen des Advoblogs (Vorbereitung, und so), so dass auf dem IT-techBlog im zweiten Monat des Jahres nicht viel los war. Das, was sich tat, lässt sich in einem kurzen Satz zusammenfassen: TIC-mobile wurde fünf Jahre alt und madvertise startete ein 5-Millionen-App-Funding-Programm. Mehr war einfach nicht drin…

Advoblog: Was auf dem IT-techBlog weniger los war, fand auf dem Advoblog dafür umso mehr statt. Erst mal ging es auf diesem Advoware-nahen Weblog um ganz viel Basiswissen rund um die Kanzleisoftware der Advoweb GmbH, inklusive Webinar-Plattform, Onlineakte und um die Frage, wie man als Anwalt oder Notar mit seinem iPhone komplette Schriftsätze effizient diktiert. Aber auch das Advoware-Forum und ein angekündigter Umzug standen auf der Agenda des Advoblogs.

eeBusiness-Blog: Noch kein eeBusiness-Blog, der startete ja erst im März.

März 2011

IT-techBlog: Der März stand ganz im Zeichen der CeBIT (klar) und Nokia. Aber auch ein bisschen Apple fand im März auf dem IT-techBlog statt.

Auf der CeBIT war ich vor allem in Sachen „iPhone und iPad im Unternehmenseinsatz“ unterwegs, da ich für die mac-developer (ein Entwicklerblatt aus dem NMG-Verlag, das es leider nicht mehr gibt) die Titelgeschichte „gewonnen“ hatte und auf dem OS X Business Park des Kollegen Hinnenberg die hierfür notwendigen Interviews geführt habe. Aber auch das Advoblog stand auf der CeBIT im Fokus, aber dazu etwas weiter unten mehr.

In Sachen Nokia wurden zwei Projekte an mich herangetragen, die beide eine Reihe von Videointerviews vorsahen, die ich einerseits auf dem BarCampRuhr4 gedreht und geschnitten und online gestellt habe, und andererseits zahlreiche Videos, die auf der MobileTech Conference des Software & Support Verlags entstanden sind. Da gibt es ganz viel zu hören und zu sehen rund um Qt, Meego, Symbian und Windows Phone.

Und sonst?! Nun, es stand unter anderem die Frage im Raum, ob ich das iPad 2 kaufen oder nicht kaufen sollte. Daneben habe ich mich ein wenig über die Macken des iPhone 4 ausgelassen und die wichtigsten Features von iOS 4.3 vorgestellt.

Advoblog: Wie bereits angekündigt, hat sich auf dem Advoblog während der CeBIT eine Menge getan, und zwar in Form einer Kooperation zwischen Hülskötter & Partner und der DictaTeam UG, die ihre Produkte und Lösungen gemeinsam vermarkten wollten. Heraus gekommen ist unter anderem ein Videointerview und eine Blog-Pressemeldung. Darüber hinaus klärte ich auf dem Blog, wie sich Advoware- und Outlook-Termine synchronisieren lassen, wie Anwälte Lohnabrechnungen effizient durchführen können, dass drebis und Advoware gut miteinander können und wie Mandantschaftsdokumente ohne größere Umstände als PDF auf das iPad gelangen.

eeBusiness-Blog: Auf dem von Dell gesponserten Blog ging es endlich los. Meine ersten Beiträge dort lauteten Prozessormarkt: Intel behauptet sich weiterhin gegen AMD, Cloud Computing weiter auf dem Vormarsch, Business-Software: Informieren kommt vor Investieren und Mittelstand: Mehr Internet für mehr Chancengleichheit .

April 2011

IT-techBlog: Auf meinem Blog präsentierte ich weitere Videos, die ich für Nokia auf der MobileTech Conference gedreht hatte, in denen Jens Dissmann während seiner Keynote über Symbian, Windows Phone und die Zukunft von Near Field Communication sprach. Daneben habe ich mir das Nokia C7 genauer angesehen, das ich im Rahmen einer „Build-your-own-Webapp“-Aktion gewonnen hatte. Besser gesagt: ich habe das Symbian-Smartphone auf dessen Mac-Tauglichkeit hin untersucht. Fazit: Man benötigt ein Plug-in für das apple-eigene Synchronisationstool iSync und die Software Nokia Multimedia Transfer. Und schon klappt die C7-Mac-Verbindung ganz gut.

Advoblog: Der Advoblog-April 2011 stand im Zeichen des geplanten (und mittlerweile fast fertigen) Neubaus von Hülskötter & Partner, in dem sämtliche Mitarbeiter ein neues „Bürozuhause“ finden sollen, wo aber auch eine Art Musterkanzlei sowie zahlreiche Seminarräume entstehen werden. Der zugehörige Spatenstich führte mich Mitte April nach Nordwalde, Westfalen, und aus diesem Aufenthalt resultierten zahlreiche Videointerviews, beispielsweise mit einem der Geschäftsführer, mit der Bürgermeisterin von Nordwalde und einem der Prokuristen der WESt mbH, der vor allem das geplante Co-Working-Konzept von H&P sehr spannend fand.

Für Inhaltliches war natürlich auch noch Platz auf dem Advoblog: So ging es um den Schreibdienst des Advoware-Rundum-Sorglos-Pakets und um den richtigen Umgang mit Anlagestrichen. Darüber hinaus führten wir eine Tradition auf dem Blog ein, die nach wie vor Bestand hat: das Vermelden der Advoware-Online-Seminar-Termine von Hülskötter & Partner.

eeBusiness-Blog: Auf dem eeBusiness-Blog habe ich mir zu folgenden Themen ein paar Gedanken gemacht: Die eigene Firma Tablet-tauglich machen, Cloud-Apps: Wie sicher sind sie tatsächlich?, Deutschland = Boom-Land? – Oder: Was die Zahlen verraten und Wer soll das bezahlen? Schnelles Internet für alle .

So, und morgen folgen die Monate Mai bis August. Man liest sich…

Published by Michael Hülskötter

Ich bin Blogger, IT-Journalist, (Buch-)Autor, Videotrainer, Content Manager - und das alles in einer Person. Ich gehöre seit 1999 der schreibenden Zunft an, und es macht mir immer noch sehr viel Spaß. Lebe seit 1977 in München und habe drei wundervolle Kinder.

%d Bloggern gefällt das: