Macbook Pro oder Thinkpad? IBM will es wissen

IBM will es wissen: Ist der Mac der besser Computer?Bis zum Jahr 2006 waren IBM und Apple ja sehr eng miteinander verbunden, da der PowerPC-Prozessor ein Gemeinschaftsprojekt von Apple, IBM und Motorola (heute Freescale) war. Von daher ist eine Rückbesinnung IBMs in Sachen Apple-Computer nicht sonderlich erstaunlich: Im Rahmen eines länger angelegten Projekts wurde kürzlich die erste Phase abgeschlossen.

Das Projekt “Mac oder PC” gibt IBM-Mitarbeitern aus der Forschungsabteilung die Möglichkeit, sowohl mit einem IBM Lenovo Thinkpad als auch mit einem Macbook Pro zu arbeiten. Auf diesem Weg sollen sie herausfinden, welches Gerät besser zu ihnen passt. Und wirklich überraschend ist das Ergebnis nicht: Nach der ersten Testphase mit 24 Probanden gaben 18 der befragten IBM-Angestellten an, den Mac besser zu finden, drei den IBM-Rechner und einem war es egal.

Wirklich überraschend sind allerdings die Kriterien, weswegen IBM diesen Selbstversuch unternimmt: Diese reichen von “Alternativen zu Windows” über “mehr Sicherheit” bis hin zu “größer werdende Mac-Gemeinde innerhalb der (IBM)-Forschung, die den Mac besser finden”. Interessant finde ich aber auch, dass IBM von neuen Angestellten immer öfter nach einem Mac-Rechner gefragt wird. Und das ist wiederum gar nicht überraschend.

Ach ja: Das Projekt geht je nach Verlauf noch bis in die zweiten Jahreshälfte 2008 rein. Und die Ergebnisse werden wohl wieder genauso überraschend sein…

via maclife

Michael Hülskötter

http://www.mhuelskoetter.de

Ich bin Blogger, IT-Journalist, (Buch-)Autor, Videotrainer, Content Manager - und das alles in einer Person. Ich gehöre seit 1999 der schreibenden Zunft an, und es macht mir immer noch sehr viel Spaß. Lebe seit 1977 in München und habe drei wundervolle Kinder.

Weitere Beiträge des Autors

Meine sozialen Kanäle