MacBook Pro mit Santa Rosa und LED-Display

Seit gestern sind die Apple MacBook Pros wieder echte Traum-Notebooks. Denn die neuen Modelle warten gleich mit zwei Highlights auf: Santa Rosa und LED-Bildschirmen. Beides ist seit längerem erwartet worden, dass es dann aber doch fast eine Woche vor der WWDC kommt, ist eine kleine Überraschung.

Apple MacBook Pro (Foto: Apple)

Fangen wir mit den LED-Displays an, die allerdings bisher nur den 15-Zoll-Varianten vorbehalten sind. Diese neue Technologie benutzt für die Hintergrundbeleuchtung statt einer Quecksilber-Leuchtstoffröhre LEDs. Das hat neben dem geringeren Strombedarf zwei Vorteile: Erstens entfällt das giftige Quecksilber und zweitens ist die Ausleuchtung besser. Zudem kann theoretisch aufgrund des Lichtspektrums der LEDs ein größerer Farbraum dargestellt werden.

Preisvergleich MacBook Pro

Ob dem beim neuen MacBook Pro tatsächlich so ist, werden Tests zeigen. Wir haben allerdings schon LED-Displays anderer Hersteller gesehen, wenn auch nicht in Notebooks, die sehr vielversprechend waren. Noch ein schöner Nebeneffekt des LED-Displays: Nach dem Einschalten ist es sofort in voller Leuchtstärke da. Eine Aufwärmzeit – und mag sie noch so kurz sein – wie beim TFT fällt nicht mehr an.

Kleiner Trost für alle, die sich für den 17-Zoll-MacBook Pro interessieren: Auch hier hat sich beim Display etwas getan. Optional gibt es gegen 100 Euro Aufpreis ein Dispaly mit 1920 X 1200 statt der standardmäßigen 1680 x 1050 Bildpunkten-Auflösung. Theoretisch genug, um Full-HD (1080p) und damit Blu-Ray-Inhalte darstellen zu können. Interessanterweise schweigt sich Apple in den offiziellen Specs darüber aus und auch in einem Online-Interview sagte ein Apple-Verantwortlicher zu diesem Thema lediglich „No comment“. Vermutlich liegt das an der fehlenden HDMI-Schnittstelle. Das ist schade, denn schon diverse PC-Hersteller bieten HDMI-Notebooks an.

Auf der Höhe der Zeit liegt Apple beim Mac Book Pro was die neuen Prozessoren betrifft. Im Gegensatz zum neuen MacBook setzt Apple hier auf die aktuelle Santa-Rosa-Architektur. Verbaut werden jetzt die neuen Intel Core 2 Duo Prozessoren T7500 und T7700 mit 2,2 bzw. 2,4 GHz Taktfrequenz, vier MByte L2-Cache und vor allem der Fähigkeit bis zu vier GByte Arbeitsspeicher adressieren zu können. Der Frontside-Bus ist zudem jetzt mit 800 MHz getaktet. Apple verspricht dadurch eine um bis zu 50 Prozent höhere Geschwindigkeit. Das mag unter Laborbedingungen stimmen, bei alltäglichen Arbeiten wird sich die höhere Geschwindigkeit deutlich weniger spektakulär präsentieren.

Anzumerken bleibt noch, dass Apple trotz besserer Leistung die Preise um 100 Euro gegenüber den Vorgängermodellen gesenkt hat. Dazu kommt eine fabelhafte Speicher-Ausstattung mit zwei GByte RAM in allen drei Modellen. Das optionale Upgrade auf satte vier GByte kostet 710 Euro.

Hier noch die technischen Daten, direkt aus der Apple-Pressemitteilung:

Das 2,2 GHz 15-Zoll MacBook Pro für 1.899 Euro inkl. MwSt. verfügt über:

  • ein 15,4-Zoll Breitbild 1440 x 900 Display mit LED-Hintergrundbeleuchtung;
  • einen 2,2 GHz Intel Core 2 Duo Prozessor;
  • 2 GB 667 MHz DDR2 SDRAM, erweiterbar auf bis zu 4 GB;
  • eine 120 GB Serial ATA Festplatte (5400 rpm), mit Sudden Motion Sensor;
  • ein 8x Double-Layer SuperDrive (DVD±R DL/DVD±RW/CD-RW) Laufwerk;
  • eine NVIDIA GeFore 8600M GT mit 128 MB GDDR3 Speicher;
  • DVI-Ausgang für externe Displays (VGA-Adapter im Lieferumfang, Composite/S-Video Adapter optional erhältlich);
  • integrierte Dual Link Unterstützung für das Apple 30-Zoll Cinema HD Display;
  • integrierte iSight Videokamera;
  • Gigabit Ethernet Anschluss;
  • integriertes 802.11n AirPort Extreme WLAN und Bluetooth 2.0+EDR;
  • ExpressCard/34 Erweiterungsslot;
  • zwei USB 2.0 Anschlüsse, einen FireWire 800- und einen FireWire 400-Anschluss;
  • einen Audioeingang und einen Kopfhörerausgang, beide mit optisch-digitaler Unterstützung;
  • Scrolling TrackPad und beleuchtetes Keyboard;
  • die Infrarot Apple Remote Fernbedienung; sowie
  • 85 Watt Apple MagSafe Netzteil.

Das 2,4 GHz 15-Zoll MacBook Pro für 2.399 Euro inkl. MwSt. verfügt über:

  • ein 15,4-Zoll Breitbild 1440 x 900 Display mit LED-Hintergrundbeleuchtung;
  • einen 2,4 GHz Intel Core 2 Duo Prozessor;
  • 2 GB 667 MHz DDR2 SDRAM, erweiterbar auf bis zu 4 GB;
  • eine 160 GB Serial ATA Festplatte (5400 rpm), mit Sudden Motion Sensor;
  • ein 8x Double-Layer SuperDrive (DVD±R DL/DVD±RW/CD-RW) Laufwerk;
  • eine NVIDIA GeFore 8600M GT mit 256 MB GDDR3 Speicher;
  • DVI-Ausgang für externe Displays (VGA-Adapter im Lieferumfang, Composite/S-Video Adapter optional erhältlich);
  • integrierte Dual Link Unterstützung für das Apple 30-Zoll Cinema HD Display;
  • integrierte iSight Videokamera;
  • Gigabit Ethernet Anschluss;
  • integriertes 802.11n AirPort Extreme WLAN und Bluetooth 2.0+EDR;
  • ExpressCard/34 Erweiterungsslot;
  • zwei USB 2.0 Anschlüsse, einen FireWire 800- und einen FireWire 400-Anschluss;
  • einen Audioeingang und einen Kopfhörerausgang, beide mit optisch-digitaler Unterstützung;
  • Scrolling TrackPad und beleuchtetes Keyboard;
  • die Infrarot Apple Remote Fernbedienung; sowie
  • 85 Watt Apple MagSafe Netzteil.

Das 2,4 GHz 17-Zoll MacBook Pro für 2.699 Euro inkl. MwSt. verfügt über:

  • ein 17-Zoll Breitbild 1680 x 1050 LCD Display;
  • einen 2,4 GHz Intel Core 2 Duo Prozessor;
  • 2 GB 667 MHz DDR2 SDRAM, erweiterbar auf bis zu 4 GB;
  • eine 160 GB Serial ATA Festplatte (5400 rpm), mit Sudden Motion Sensor;
  • ein 8x Double-Layer SuperDrive (DVD±R DL/DVD±RW/CD-RW) Laufwerk;
  • eine NVIDIA GeFore 8600M GT mit 256 MB GDDR3 Speicher;
  • DVI-Ausgang für externe Displays (VGA-Adapter im Lieferumfang, Composite/S-Video Adapter optional erhältlich);
  • integrierte Dual Link Unterstützung für das Apple 30-Zoll Cinema HD Display;
  • integrierte iSight Videokamera;
  • Gigabit Ethernet Anschluss;
  • integriertes 802.11n AirPort Extreme WLAN und Bluetooth 2.0+EDR;
  • ExpressCard/34 Erweiterungsslot;
  • drei USB 2.0 Anschlüsse, einen FireWire 800- und einen FireWire 400-Anschluss;
  • einen Audioeingang und einen Kopfhörerausgang, beide mit optisch-digitaler Unterstützung;
  • Scrolling TrackPad und beleuchtetes Keyboard;
  • die Infrarot Apple Remote Fernbedienung; sowie
  • 85 Watt Apple MagSafe Netzteil.

Preisvergleich MacBook Pro