LCD-Fernseher so groß wie ein Fußballfeld

So kam heute morgen die Message bei mir an, als ich die aktuelle Pressemeldung von Philips zum zweiten Kaffee gelesen hatte: Fernseher so groß wie ein Fußballfeld!

Kann ja gar nicht sein, sag ich zu mir selbst. Und tatsächlich: Philips wollte uns nur mitteilen, dass sie viele schöne Flat-TV-Geräte verteilen, damit Menschen in ganz Deutschland auch Fußball gucken können. Und das in bester Qualität und natürlich mit dem Philips-Logo vor Augen.

„TV-Displays so groß ein Fußballfeld“. Ah, also alle Fernseher zusammen genommen, nebeneinander, untereinander, wie auch immer, ergeben zusammengesetzt ein Fußballfeld.

Fernseher, auf denen man Fußball spielen kann? Wohl kaum. Ok, also noch mal genauer hingesehen:

„Philips […] wird allein für die Fußball-Übertragungen im öffentlichen Raum und in den Stadien TV-Bildschirme und Großbildleinwände in der Größe eines Fußballfeldes bereitstellen. Bereits die Philips Großbildschirme für die offiziellen FIFA Fan Feste in den WM-Städten haben zusammen eine Displayfläche von mehr als 1.100 Quadratmetern. Darüber hinaus liefert Philips mehr als 10.000 TV-Geräte für die Bewirtungsbereiche und Medien-Arbeitsplätze in den Städten. Zusammen genommen ergeben diese Displays eine Fläche von mehr als 8.000 Quadratmetern und haben damit die Dimension eines WM-Spielfeldes.“

Ah, ok, verstanden. Auf Flat-TVs soll man also Fußball gucken, nicht spielen. Und zwar am besten in HDTV-Qualität. Ist bestimmt auch besser so…

Übrigens: Philips erwartet sich von seinem LCD-TV-WM-Engagement schöne Absätze von Fernseherverkäufen. So gesehen ist die Fußball-WM für die Holländer schon jetzt ein echter Erfolg.

Published by Michael Hülskötter

Ich bin Blogger, IT-Journalist, (Buch-)Autor, Videotrainer, Content Manager - und das alles in einer Person. Ich gehöre seit 1999 der schreibenden Zunft an, und es macht mir immer noch sehr viel Spaß. Lebe seit 1977 in München und habe drei wundervolle Kinder.

%d Bloggern gefällt das: