Kinder-Kamera von Fisher-Price

Fisher-Price sorgt sich um den fotografischen Nachwuchs. Der Spielzeughersteller hat eine Digitalkamera für Kinder im Vorschulalter entwickelt, deren magere Auflösung von 640 x 480 Pixeln noch nicht einmal für Foto-Abzüge reicht.

Kinderkamera von Fisher-PriceDie Kinder sollen sich mit dem Handling einer Kamera vertraut machen. Zwei ergonomisch geformte Griffe und ein Doppelsucher erleichtern den Kindern den spielerischen Einstieg in die Digitalfotografie. Ein Blitz ist sogar auch integriert.

Das Display ist mit drei Zentimetern relativ klein. Immerhin reicht es, um Fotos zu betrachten und alte Fotos zu löschen. Kleinere Stürze soll die Kamera auch überstehen.

Angesichts eines Preises von 90 Euro ist allerdings zu überlegen, ob man mit der ersten Digitalkamera für Kinder nicht wartet und sich dann für ein günstiges 100-Euro-Modell mit einer Auflösung entscheidet, die auch für Foto-Abzüge reicht.

Links dazu;

Fisher-Price

Published by Michael Hülskötter

Ich bin Blogger, IT-Journalist, (Buch-)Autor, Videotrainer, Content Manager - und das alles in einer Person. Ich gehöre seit 1999 der schreibenden Zunft an, und es macht mir immer noch sehr viel Spaß. Lebe seit 1977 in München und habe drei wundervolle Kinder.

%d Bloggern gefällt das: