Kamera-Offensive von Olympus

Olympus SP-550Gleich sieben neue Kameramodelle wirft Olympus auf den Markt. Top-Modell dieser Offensive ist die SP-550 UZ mit 18fachem Zoomobjektiv mit dem riesigen Brennweitenbereich von 28 bis 504 mm (Kleinbild). Damit steht neben einem starken Teleobjektiv sogar ein echtes Weitwinkel zur Verfügung. Die 7-Megapixelkamera wird ab Februar 2007 erhältlich sein und rund 500 Euro kosten.Auch die mju:-Reihe wird erweitert.

Die Neulinge mju: 760 und mju: 770 sind zwei robuste Allwetterkameras mit ebenfalls je 7 Megapixeln. Wobei diese Bezeichnung für die Olympus mju 770 SW schon stark untertrieben ist, denn mit ihr kann man sogar auf Tauchstation gehen.

Olympus FE-250Zu guter Letzt gibt es noch vier neue Einsteiger-Kameras. Sie heißen FE-210, FE-230, FE-240 und FE-250. Das neue Topmodell der FE-Serie ist dabei die Olympus FE-250. In ihrem Metallgehäuse sitzt ein 8,0-Megapixel-Sensor. Als Objektiv dient ein Dreifachzoom mit einem Brennweitenbereich von 35 bis 105 mm (Kleinbild) mit einer Anfangsblende von F2,8 bis 4,7. Die Kamera kostet rund 300 Euro und ist ebenfalls ab Februar erhältlich.

Ausführliche News zu jeder Kamera gibt es bei unserer Partnerseite Fototools.de

rjoerges

http://www.contentxperten.de

View more posts from this author

Meine sozialen Kanäle