iPod Shuffle von Apple jetzt noch kleiner und leichter

Der kleinste MP3-Player von Apple: iPod ShuffleHeute ist iPod-Shuffle-Tag. Und morgen auch. Zumindest in 30 ausgewählten Orten dieser Republik.

Und was ist der Shuffle-Tag? Nun, mit dem iPod Shuffle ging Apple seinerzeit gegen die Billiganbieter von MP3-Playern vor und brachte ein – für Apple-Verhältnisse – günstiges tragbares Abspielgerät auf den Markt.

Doch die Kritiker wollten kein gutes Haar am Kleinen lassen: Vor allem das fehlende Display empfanden viele als echtes Manko.

Egal, Apple hat das Ding trotzdem ziemlich gut verkauft und legt heute nochmals nach: Denn mit dem neuen iPod Shuffle kommt wohl einer der kleinsten und leichtesten MP3-/AAC-Player in die Läden.

Preisvergleich: Apple iPod shuffle

Der erste iPod zum AnclippenEr misst nur rund 4 cm in der Länge und keine 3 cm in der Breite. Und auf die (Brief)Waage bringt der Kleine auch nur schlappe 15 Gramm.Praktisch an dem neuen Shuffle ist sein Clip, mit dem sich der Player an jedem Hemd, T-Shirt oder sonst wo festklemmen lässt.

Außerdem nennt der Shuffle eine Zufallstaste sein Eigen, die die Wiedergabereihenfolge per Fingerdruck verändert.

Auf den Apple-Player passen rund 240 Musikstücke, davon ausgehend, dass jedes davon mit 128 KBit kodiert ist und vier Minuten dauert (für die Spec-Fetischisten: das entspricht einem Flash-Speicher mit der Kapazität von einem Gigabyte).

Und die Docking zum Laden und Syncen gibt's auch dazuÜberraschenderweise packt Apple zum Display-losen eine Docking-Station, mit der sich die Lieder vom Mac oder PC auf den Player übertragen lassen und die gleichzeitig als Akku-Lade-Station fungiert.

Preislich liegt der neue iPod Shuffle bei 80 Euro, was durchaus im Grenzbereich für einen MP3-Player ohne Display und ohne weitere Features wie eine Radiofunktion liegt.

Aber Apple wird’s vermutlich wieder allen beweisen: Ein tragbarer Musikplayer braucht keine Anzeige.

Übrigens: Mit den 30 ausgewählten Orten sind die teilnehmenden Retail-Läden wie Gravis und Saturn gemeint, bei denen der 4. November 2006 als „Tag des Shuffles“ ausgerufen wird.

Also, am besten mal hingehen, ansehen, reinhören…

Preisvergleich: Apple iPod shuffle

Kommentare sind geschlossen.