Infografik IDC: Smartphones und Tablet-PCs sind weiterhin Dauerbrenner

Guckt man sich den ganzen Tag so um, könnte man eigentlich auf die Idee kommen, dass mittlerweile jede Frau, jeder Mann und ganz viele Jugendlich bereits ein Smartphone besitzen. Was ja bedeuten würde, dass die Nachfrage an diesen kleinen DIngern Stück für Stück abnimmt. Dass dem wohl nicht so ist, hat das Marktforschungsunternehmen IDC herausgefunden.

Deren Analysten sagen voraus, dass dieses Jahr weltweit rund 920 Millionen Smartphones verkauft werden. Das sind etwa 200 Millionen mehr als 2012, also ein Anstieg von knapp 30 Prozent. Und das soll lustig so weitergehen: für 2014 prognostizieren die Experten von IDC mehr als eine Milliarde verkaufte Smartphones, was im Vergleich zu diesem Jahr ein Sprung um fast 20 Prozent wäre. 2015 sollen es dann knapp 1.240 Millionen Geräte sein, die den Besitzer wechseln (+ 15%), 2016 werden es laut IDC 1.380 Millionen sein (+ 11%) und 2017 mehr als 1,5 Milliarde verkaufter Smartphones (+ 10%).

Bei den Tablet-PCs sieht es übrigens ganz ähnlich aus. Aber davon überzeugt ihr euch am besten mithilfe der folgenden Infografik selbst. Viel Spaß beim Forschen!

Smartphones und Tablets sind die Gewinner des mobilen Booms
Smartphones und Tablets sind die Gewinner des mobilen Booms