iKaraoke bringt Schwung in müde Silvesterpartys

Wer noch einen Spaß für den Silvesterabend sucht und Eigentümer eines Apple iPods ist, sollte sich schnell den iKaraoke von Griffin organisieren.

ikaraokeWie der Name schon vermuten lässt, verwandelt das kleine aufsteckbare Mikro den iPod in eine Karaokemaschine. Und bevor die ersten jetzt gleich mäkeln: Karaoke ist doch out! Sage ich: Nein! Spaß haben ist niemals out. Und der Spaß kommt mit der kleinen Dudelkiste ganz von selbst. Man muss es ja nicht übertreiben. Einmal im Jahr iKaraoke reicht.

Und so funktioniert es: iKaraoke wird über den Dock-Konnektor mit dem iPod verbunden. Läuft mit den iPods der 4. und 5. Generation, mit beiden nano-Versionen, sowie mit dem mini. iKaraoke blendet in den Songs die Leadstimme aus. Die müssen Sie dann einsingen. Und damit es kein Geheimnis bleibt, wie gut oder schlecht Sie das machen, hat iKaraoke einen FM-Transmitter on board. Damit läuft Ihr mehr oder weniger gutes Gesangstalent auf allen Boxen im Wohnzimmer. Das ist doch was!

Wer nicht so gut singt, legt einfach einen netten Halleffekt auf die Tonspur. Strom zieht iKaraoke übrigens durch den iPod. Weitere Infos auf der Website des Herstellers: www.griffintechnology.com.

KategorienAllgemein

Kommentare sind geschlossen.