Videobeamer von Toshiba für kurze Entfernungen

Richtig spacig sehen sie aus, die neuen Videoprojektoren von Toshiba, die auf die Namen et10 und et20 hören.

Neben ihrem coolen Aussehen bieten die zwei Neuen eine echte Innovation: Extreme Short Projection. Hinter diesem Begriff verbirgt sich die Option, mit einem sehr geringen Abstand zwischen Beamer und Leinwand eine akzeptable Projektionsfläche zu bekommen.

So sind bei einer kurzen Entfernung von 20 cm immerhin 60 cm in der Diagonalen möglich. Und mit größerem Abstand nimmt natürlich auch die Videogröße zu.

Praktisch am et20 ist übrigens das eingebaute DVD-Laufwerk, mit dem sich Hollywoodstreifen direkt wiedergeben lassen.

Weiteres Feature: 5.1 Virtual Surround Sound für die Raumklangwiedergabe, die vor allem bei Kinofilmen wichtig ist.

Published by Michael Hülskötter

Ich bin Blogger, IT-Journalist, (Buch-)Autor, Videotrainer, Content Manager - und das alles in einer Person. Ich gehöre seit 1999 der schreibenden Zunft an, und es macht mir immer noch sehr viel Spaß. Lebe seit 1977 in München und habe drei wundervolle Kinder.

%d Bloggern gefällt das: