IFA-News aus erster Hand auf Preview-Days

Die IFA findet dieses Jahr vom 1. bis 6.9. in Berlin stattIn knapp zwei Monaten geht sie los, die „weltgrößte Messe für Consumer Electronics“ (Quelle: ifa.de). Ihr Name: IFA. Ihr Termin: 1. bis 6. September 2006. Ihr Ort: Berlin. Ein guter Grund, schon heute ein wenig in die Zukunft zu blicken.

Zusammengefasst lässt sich über die IFA sagen:

  • 2005 kamen rund 1200 Aussteller aus 40 Ländern, die sich auf zirka 160.000 qm tummelten.
  • Die IFA ist Besucher- und Fachmesse in einem. Das macht sie sowohl für Businesskunden als auch für „Beuteltiere“ interessant.
  • Aber auch als Medienmagnet eignet sich die IFA: Letztes Jahr kamen fast 7.000 Kollegen und Kolleginnen von der Presse nach Berlin. Die waren sehr fleißig und haben geschätzte 580 Fernsehbeiträge gedreht und mehr als 14.000 Artikel für Print und Online verfasst.

Moderate Preise
Die IFA ist laut eigener Aussage die weltweit größte Consumer Electronics Messe Was sehr löblich ist auf der IFA 2006 sind die sehr moderaten Preise: Privatbesucher zahlen pro Tag gerade mal 13 Euro, SchülerInnen und StudentInnen sogar nur 9,50 Euro. Damit kommt wohl jeder auf die Messe, wenn er/sie will.

Fachbesucher hingegen berappen ein gutes Stück mehr. Für einen Tag sind es 32 Euro, für zwei 48 Öcken. Und Journalisten kommen natürlich ganz umsonst rein, einen gültigen Presseausweiß vorausgesetzt… 😉

IFA-Infos aus erster Hand auf Previe-Event
Aber nicht nur in Sachen kostenloser Eintritt sind wir von der schreibenden und sonstigen Zunft manchmal privilegiert, und zwar hinsichtlich der Vorberichterstattung. Denn am 4./5. Juli wird in Hamburg und am 10./11.7. in München eine IFA-Preview-Veranstaltung stattfinden. Und messe-fakten.de ist natürlich dabei!

Natürlich wird auch Loewe auf dem IFA-Preview-Event seinDort werden alle wichtigen Hersteller und Anbieter rund um die IFA anwesend sein. So bekannte Namen wie Fujitsu Siemens, Grundig, Hitachi, Kenwood, Loewe, Philips, Pioneer, Sharp, T-Mobile, Toshiba, Yakumo, Yamaha und andere. Und sie werden alle von den Dingen erzählen, die sie zwei Monate später in Berlin zeigen wollen.

Dazu zählt beispielsweise der Auftritt Toshibas, die ihren ersten HD-DVD-Player vorführen werden. Oder Loewe mit außergewöhnlichen Fernsehern, die unter anderem mit Festplatte und DVB-T ausgestattet sind.

Aber auch der IFA Trendtalk zum Thema „TV-Revolution aus der Dose“ wird ein echtes Muss auf dem Preview-Event sein.

Wir werden natürlich ausführlich von beiden Tagen in München berichten. Daher: 10./11. Juli schon mal im Kalender vormerken und hier wieder vorbei schauen.

Kommentare sind geschlossen.