iCDX – das neue Mischpult für iPod und CO.

numark iCDXOtto-Normalverbraucher braucht das iCDX-Mischpult von Numark mit Sicherheit nicht. Spielkinder, Technikverliebte und DJs wissen aber sicherlich eine Menge damit anzufangen.

Nachdem Numark mit dem iDJ schon ein System auf den Markt gebracht hat, mit dem sich zwei iPods als Audioquellen zusammen mischen lassen, folgt jetzt ein Kombi-Gerät, das sich per iPod-Docking-Station auch mit Apple MP3-Player bestücken lässt und einen internen CD-Player mitbringt. Sieht gut aus, macht viel her.

Und bietet eine Menge:
• USB-Port zum Anschluss von iPods, Festplatten und Memory Sticks
• USB-Port zur Unterstützung HID-kompatibler Software
• Beleuchtetes Slot-In Laufwerk mit CD/CD-RW /DATA DVD Support
• Berührungsempfindliches Scratch Wheel
• Großes, hintergrundbeleuchtetes LCD-Display zeigt Systeminformationen und MP3 ID Tags an
• Integrierte DSP-Effekte mit Phaser, Filter, Flanger, Echo und anderen
• Automatischer BPM Counter, manuelle TAP Funktion
• Hot Starts, nahtlose Loops, Scratching mit Sampling, volle MP3-Unterstützung
• Digitalausgänge

Wahrscheinlich schon ab September 2006 in Deutschland erhältlich.

Mehr zum iCDX auf der Website von Numark.

KategorienAllgemein

Kommentare sind geschlossen.