Gear4 Duo: Soundsystem mit abnehmbarem Lautsprecher

Das duale Audiosystem für den iPod: Gear4 DuoGestern war ich auf einem Gear4-Event im Mace, einem hippen Laden am Stadtrand von München. Umzingelt von den TV-Gewichtigen dieses Landes (ARD, ZDF, Pro Sieben, Premiere und einigen anderen), präsentierte Disruptive Limited, ein Anbieter von Audiolösungen für iPod & Co. sein neuestes Baby: das iPod-taugliche, mobile Lautsprechersystem Duo, das ab sofort für etwa 200 Euro zu kaufen ist.

Das Besondere am Duo ist sein dualer Verwendungszweck: es taugt zum einen als stationäre Boombox, die dank des eingebauten Subwoofers und einer Gesamtleistung von 38 Watt für einen ganz ordentlichen Bums sorgt. Einen großen Partyraum kann das Duo wohl aber nicht beschallen. Und für meinen Geschmack sind die Höhen ein wenig zu dominant. Ansonsten kann man mit dem Gerät in guter Klangqualität seine iTunes-Musik hören.

Durch einfaches Abziehen des Frontlautsprechers wird aus dem stationären System etwas TragbaresZum anderen mutiert das Soundsystem mit einem einzigen Handgriff zur tragbaren Klangquelle, indem man die Satelliteneinheit einfach vom Subwoofer abnimmt. Dies geschieht übrigens unterbrechungsfrei, was Disruptive “Seamless Sound Technology” nennt und sich hat patentieren lassen. Allerdings muss man beim Abnehmen des Frontlautsprechers aufpassen, dass der iPod nicht aus dem Dock springt, ansonsten ist es gleich vorbei mit “seamless”.

Sobald der frontale Lautsprecher vom Rest des Systems entfernt ist und als tragbarer Klangbegleiter fungiert, übernimmt der eingebaute Lithium-Ionen-Akku die Stromversorgung. Die Batterie soll sechs bis sieben Stunden halten und lässt sich bei erschöpfter Kapazität sogar austauschen (hallo, iPhone!). Und, kaum wieder angedockt am Subwoofer-Gehäuse, wird der Akku des Frontlautsprechers aufgeladen.

Auffällig am Duo sind auch seine recht üppigen Ausmaße, aber irgendwo muss ja der Subwoofer samt seiner recht großen Tieftöner Platz finden. Auf einem schmalen Regal könnte man daher ein paar Aufstellprobleme bekommen. Dafür macht sich der abnehmbare Lautsprecher ganz schmal, der mit einem stabilen Standfuß versehen ist, mit dem die tragbare Audioeinheit sicher aufgestellt werden kann.

Als iPhone-Besitzer musste ich natürlich gleich mal ausprobieren, ob sich das Apple-Handy und das Duo vertragen. Zwar ist der Gear4-Lautsprecher – wie die meisten anderen auch – noch nicht für das iPhone zertifiziert, aber funktioniert hat’s trotzdem. Wenngleich ein kurzer Hinweises am Handy-Display erschien, dass „dieses Zubehör nicht für die Verwendung mit iPhone entwickelt“ wurde. Danke, Apple!

Aber man kann ja den Flugmodus einschalten (was das Duo von selbst erledigt). Und schon ist Schluss mit den nervigen Störgeräuschen, die das iPhone verursacht. Das liegt übrigens an der Wifi-Antenne, die direkt neben dem Dockconnector an der Unterseite liegt, was diese unschönen Interferenzen produziert.

Fazit: Der Gear4 Duo ist wirklich eine pfiffige Idee, einen stationären Lautsprecher mobil zu machen, den man einfach mit in den Garten oder auf den Balkon nehmen kann. Wie lautet doch der dazu passende Slogan von Gear4? “Free your tunes”. Na, dass ist ja mit dem Duo eindrucksvoll gelungen…

Ach ja: In Sachen iPhone 3G hatte Disruptive Limited eine gute Nachricht parat: Aufgrund der engen Zusammenarbeit mit Apple wird man direkt zum Verkaufsstart des neuen Apple-Smartphones Schutzhüllen für dasselbe der Marke Gear4 kaufen können…

Michael Hülskötter

http://www.mhuelskoetter.de

Ich bin Blogger, IT-Journalist, (Buch-)Autor, Videotrainer, Content Manager - und das alles in einer Person. Ich gehöre seit 1999 der schreibenden Zunft an, und es macht mir immer noch sehr viel Spaß. Lebe seit 1977 in München und habe drei wundervolle Kinder.

View more posts from this author

Meine sozialen Kanäle