Fuji FinePix S6500fd mit Superzoom

FinePix S6500fdWährend unter anderem Sony, Pentax, Canon, Samsung und Nikon ständig mit neuen Spiegelreflexmodellen nachlegen, wartet Fujis Vertreter dieser Gattung, die S3Pro, seit zwei Jahren auf die Ablösung.

Statt eines neuen SLR-Boliden stellt der Hersteller nun eine neue Kompaktkamera vor, die nicht nur durch das 10fach-Zoom ambitionierte Fotografn auf die Bridge-Seite ziehen will.

Der Clou der S6500 – übrigens ein leicht abgespeckter Nachfolger der S9500 – ist die so genannte face detection. Zu deutsch: Gesichtserkennung. Dahinter verbirgt sich laut Hersteller eine intelligente Kameraelektronik, die auf einem Motiv bis zu zehn einzelne Gesichter erkennt. Um die Hauttöne natürlich wiederzugeben, wählt die Kamera anschließend Belichtung und Focus.

Der Blitz soll trotzdem möglichst vermieden werden. Ist dies nicht möglich, soll laut Fuji das Intelligent Flash System Schlagschatten und kalte Farben verhindern. Damit auch bei Situationen mit wenig Licht auf den Blitz verzichtet werden kann, bietet die Fuji FinepIx S6500fd außerdem ISO 3200 – und das laut Hersteller bei voller Auflösung von 6,3 Megapixeln.

Eine weitere Kampfansage in Richtung Spiegelreflex ist die Schnelligkeit der S6500: Im Schnell-Auslösemodus soll die Kamera in nur 0,035 Sekunden auslösen. Die Einschaltzeit beträgt 0,8 Sekunden.

Natürlich lassen sich die Bilder im Gegensatz zu den meisten Spiegelreflexkameras auf dem Display betrachten – 2,5 Zoll beträgt die Bildschirmdiagonale. Auch ein Sucher steht wie bei den SLRs zu Verfügung. Und anders als eine SLR kann die FinePix S6500 Videos aufnehmen.

Die Fuji FinePix soll im September in den Handel kommen. Zu welchem Preis hat Fuji noch nicht verraten.

Preisvergleich: Fuji Finepix S6500fd

6 Antworten auf „Fuji FinePix S6500fd mit Superzoom“

  1. Geschwindigkeit: Die Kamera mag ja eine sehr kurze Auslöseverzögerung haben, dafür braucht sie umso länger zum Scharfstellen und Gesicht erkennen. Ich schaffte bei mehreren Versuchen im Schnitt 18 Fotos pro Minute. Ohne Blitz, natürlich (kein Schreibfehler!)

Kommentare sind geschlossen.