Fritz!Box-Status stets im Blick mit Push-Mail

Mit der Fritz!Box (Fon) WLAN kann man viel mehr als nur surfen (Bild: AVM)Dass die Fritz!Box (Fon) WLAN mehr als ein ordinärer WLAN-Router ist, sollte sich mittlerweile rumgesprochen haben. Was aber schon ein wenig überrascht sind ihre verwalterischen Talente.

Hierzu gehört beispielsweise eine Funktion, die AVM „Push Service“ nennt. Damit können Sie sich ganz bequem und ganz automatisch den Zustand Ihrer Fritz!Box zuschicken lassen – und zwar per E-Mail. Die Frequenz bestimmen Sie – den Inhalt der Mail allerdings nur bedingt.

Und so funktioniert’s:


Rufen Sie den Push-Service der Fritz!Box WLAN auf (Bild: insight-infonet)1. Rufen Sie im Internetbrowser per „fritz.box“ die Konfigurationsoberfläche des AVM-Routers auf.

2. Verzweigen Sie in die Menüoption „Einstellungen“, „System“, „Push Service“.

3. Falls der Service noch nicht aktiviert sein sollte, holen Sie dies nach.

4. Legen Sie die Frequenz fest, wie oft die Status-Mail verschickt werden soll.

5. Falls Sie wissen wollen, wer sich so den ganzen Tag auf Ihrer Fritz!Box (Fon) WLAN tummelt (außer Ihnen selbst), sollten Sie die Option „FRITZ!Box versendet zusätzlich das Ereignisprotokoll“ aktivieren.

6. Unter „Empfängermail“ tragen Sie die Mailadresse ein, an die das Status-Mail geschickt werden soll. Das ist wohl Ihre eigene.

7. Die Absenderinformationen können Sie unverändert lassen.

8. Stellen Sie den richtigen SMTP-Server samt aller Daten ein.

fritzbox_push_3.jpg

9. Testen Sie den Push-Service. Sie sollten nach wenigen Augenblicken gemäß Ihrer Einstellungen eine Fritz!Box-Mail in Ihrer Inbox haben.

So könnte z.B. Ihre Fritz!Box-Mail aussehen

10. Wenn alles passt, klicken Sie auf „Übernehmen“, und fertig ist Ihr Push-Service.

Übrigens: Diesen Workshop haben wir mithilfe der Fritz!Box WLAN 3070 mit der Firmware-Version 19.04.07 erstellt.

Published by Michael Hülskötter

Ich bin Blogger, IT-Journalist, (Buch-)Autor, Videotrainer, Content Manager - und das alles in einer Person. Ich gehöre seit 1999 der schreibenden Zunft an, und es macht mir immer noch sehr viel Spaß. Lebe seit 1977 in München und habe drei wundervolle Kinder.

%d Bloggern gefällt das: