Fotodrucker oder Online-Service

HP Photosmart C5180Wer seine Bilder zu Papier bringen will, investiert entweder in einen Fotodrucker oder er überlässt seine Werke einem Belichtungsservice.

Womit ist der Fotograf nun besser bedient? Fünf Gründe sprechen für einen Fotodrucker:

1 Zeit Der Fotodrucker im heimischen Büro liefert nun mal schnellere Ergebnisse als ein Belichtungsservice, der für die Abzüge oft mehrere Tage benötigt.

2 Bildqualität Ein Fotodrucker wie beispielsweise der Photosmart C5180 von Hewlett Packard kann mit sechs einzelnen Tintenpatronen die Farben realistisch darstellen.

3 Farbechte Fotos Wenn Drucker und Monitor mit ICC-Profilen aufeinander abgestimmt sind, lassen sich beim Print Fehler in der Farbdarstellung vermeiden.
Für ein paar Schnappschüsse ist eine Profilierung vielleicht zu aufwendig. Aber wenn der prächtige Sonnenuntergang als oranger Farbbrei vom Fotolabor zurückkommt, sieht man das anders.

4 Format Neben den A4-Prints oder dem Fotoformat 10 x 15 können die meisten Printer wie der HP Photosmart C5180 auch CD- und DVD-Label bedrucken. Als Geschenke machen die runden Scheiben mit Aufdruck jedenfalls deutlich mehr her.

5 Büroarbeit Wenn der Fotodrucker dann noch – wie der Photosmart C5180 von HP – schnell ist und mit Scannen und Kopieren auch Büroarbeit übernehmen kann, dann lohnt sich die Investition in den meisten Fällen.

Bei allen Vorteilen soll aber eines nicht unerwähnt bleiben: Drucker haben mit Papier und Patronen hohe Folgekosten. Überprüfen Sie vor dem Kauf, wie teuer die Nachfülltinten sind.

Tipp: Herstellertinten sind in der Regel besser auf das Druckermodell abgestimmt als die von Fremdanbietern. Nutzen Sie deshalb besser die Originaltinte, auch wenn diese teurer ist. Die schönen Abzüge sind es Wert.

Preisvergleich: HP Photosmart C5180

Links dazu:

Kommentare sind geschlossen.